Nougatkugeln

mit selbst gemachtem Krokant auf Ananas

Zutaten:

für 4 Portionen

250 g Nougat (Nougat selbst gemacht)

100 g Krokantkrümel (Kochschule: Selbst gemachter Krokant)

1 Ananas

3 cl Likör (Kokos- oder Kaffeelikör)

Chilipulver

Pfeffer

etwas Balsamico-Creme


Zubereitung

Zubereitung (20 Min.)

Den Nougat für die Nougatkugeln in Würfel schneiden, anschließend kleine Kügelchen daraus formen und diese in Krokant wälzen, so dass sie vollkommen umhüllt sind.

Die Ananas schälen, vom Strunk befreien und in möglichst dünne Scheiben schneiden, diese halbieren und auf Tellern fächerförmig anrichten.

Die Ananasscheiben mit Likör beträufeln und mit ein wenig Chilipulver und Pfeffer würzen, die Nougatkugeln darauf verteilen und mit Balsamico-Creme garnieren.

 

Balsamico-Creme kann man auf Vorrat zubereiten: 

Für ca. 180 ml 3 EL Kristallzucker in einer Pfanne karamellisieren und mit 150 ml gutem Balsamico-Essig ablöschen, bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis sich der Kristallzucker vollständig aufgelöst hat. Zuletzt 1 TL kalte Butter einrühren und auskühlen lassen, dann in eine gut verschließbare Flasche abfüllen. Kühl aufbewahren und vor dem Gebrauch gut schütteln, wenn nötig im Wasserbad leicht erwärmen.

 

Nährwert je Portion

Energie: 531 kcal

Eiweiß: 5,5 g

Kohlenhydrate: 74,5 g

Fett: 21,6 g

Broteinheiten: 6,1 BE

Ballaststoffe: 6,1 g

Cholesterin: 1,5 mg

Genussvoll, cholesterinarm



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Topfenlasagne mit Orangenkompott

Kochen & Küche Februar 1997


Lagerfeuer-Leckerei

Selbst gemachte Marshmallows und Schokolade werden zwischen selbst gemachten Butterkeksen gegrillt.


Wiener Apfelstrudel

Ein gelingsicheres Rezept für einen österreichischen Klassiker. Wie die meisten Strudel schmeckt auch dieser am besten, wenn er noch heiß gegessen wird. Auf keinen Fall kühlschrankkalt servieren!


Grießpogatscherln

Kochen & Küche Jänner 1998


Joghurt- Becherkuchen mit Fruchtsauce

Joghurt- Kuchen neben einem Kompott oder einer feinen fruchtigen Sauce


Hirse-Marillentörtchen

Kochen & Küche Dezember 2002