Nudeln mit Fisch-Bolognese

Schnell und einfach in der Zubereitung!

Zutaten:

für 4 Portionen
100 g Staudensellerie
2 gelbe Paprikaschoten
150 g Jungzwiebeln
2 Knoblauchzehen
300 g Rispenparadeiser
4 EL Olivenöl
150 ml Weißwein
Salz und Pfeffer
2 Lorbeerblätter
1 Zweig Rosmarin
400 g Fischfilets ohne Haut und Gräten (Zander, Forelle oder Hecht)
400 g beliebige Teigwaren
2 EL Basilikumöl

Zubereitung

(40 Min. ohne Garzeit)

Für die Nudeln mit Fisch-Bolognese Sellerie, Paprikaschoten und Jungzwiebeln putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und klein schneiden, Paradeiser von den Rispen lösen, waschen und vierteln. Olivenöl in einer Kasserolle erwärmen, Gemüse zugeben und einige Minuten anrösten, mit Weißwein ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Lorbeer und Rosmarin würzen, zugedeckt ca. 30 Minuten leise köcheln lassen, dabei öfters umrühren.

Die Fischfilets in kleine Würfel schneiden und die letzten 10 Minuten mitköcheln lassen, bschmecken und die Sauce beiseitestellen.

Die Teigwaren in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abseihen und abtropfen lassen, in Basilikumöl schwenken, danach in tiefen Tellern mit der Fischsauce anrichten. Die Nudeln mit Fisch-Bolognese servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 834 kcal
Eiweiß: 40,6 g
Kohlenhydrate: 102 g
Fett: 26,1 g
Broteinheiten: 7,5 BE
Kalzium: 193 mg
Eisen: 4,4 mg
Zink: 3,9 mg
Ballaststoffe: 11,8 g
Cholesterin: 74,1 mg
n-3-Fettsäuren: 803 mg

 

für Diabetiker geeignet, laktosefrei, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium, reich an Omega-3-Fettsäuren

Kochen & Küche September 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Bandnudeln mit Vier-Käsesauce

Kochen & Küche April 2002


Ungarische Erdäpfel

Kochen & Küche Mai 2006


Spargelomelett

Kochen & Küche Mai 2006


Erdäpfelstrudel

Kochen & Küche Juni 2002


Eierauflauf mit Zwiebeln und Faschiertem

Überbackenes Faschiertes mit Zwiebeln und Ei.