Nuss-Brioche-Auflauf

Kochen & Küche März 2004

Zutaten:

für 6 - 8 Portionen
4 Eier
80 g Butter
100 g Staubzucker
120 g geriebene Walnüsse
80 g glattes Mehl
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
1/2 TL Zimt
1 großes Stamperl Rum
1 Brioche-Striezel
1/4 l Milch
3 Eier
90 g Staubzucker
1 Pck. Vanillezucker

500 g Weichseln aus dem Glas
kleines Stamperl Kirschwasser
Backpapier für die Form


Zubereitung

Die Eier trennen; die Butter auf Handwärme bringen und mit der halben Menge vom gesiebten Staubzucker sehr schaumig rühren; nach und nach die Dotter und Nüsse einrühren und nochmals schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu sehr steifem Schnee schlagen; den Butterabtrieb unter den Schnee ziehen und zuletzt gesiebtes Mehl, Zitronenschale, Zimt und Rum einrühren.

Den Striezel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden; die Milch mit den Eiern, 90 g gesiebtem Staubzucker und Vanillezucker glatt versprudeln; die Weichseln gut abtropfen lassen.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; eine geeignete Backform mit Backpapier auslegen; die Briochescheiben im Milchgemisch wenden und die Form damit auskleiden; die halbe Menge der Nuss­masse einfüllen, die Weichseln darauf verteilen und mit Kirschwasser beträufeln; nun die restliche Nussmasse einstreichen; wiederum Briochescheiben im Milchgemisch wenden und den Auflauf damit abdecken; sodann im vorgeheizten Backrohr etwa 1 Stunde lang backen; noch heiß aus der Form lösen und das Backpapier behutsam abziehen; den Auflauf portionieren und warm servieren.

Tipp: Der Nuss-Brioche-Auflauf schmeckt auch kalt sehr gut.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marillengugelhupf

Klassischer Gugelhupf aufgewertet mit Marillen


Gebrannte Vanillecreme

Kochen & Küche Juli 2005


Topfenbuchteln

Kochen & Küche November 1998


Waldviertler Mohnstollen

Kochen & Küche Dezember 2006


Schwarzwälder-Kirsch-Roulade

Die klassische Schwarzwälderkirsch-Mehlspeise in Rouladenform


Pistazien-Cupcakes

Süßer Sommersnack mit Pistazien.