Nusspotitze

Passt perfekt für den Herbst.

Zutaten:

für 1 Potitze (Kastenform mit ca. 1 Liter Inhalt, ca. 16 Stück)

Teig

325 g Bio-Weizenmehl (Type 480 Universal) 

5 g Salz

2 g Backprofis Bio-Gerstenmalzmehl oder Honig

50 g Bio-Zucker

40 g Bio-Butter (handwarm)

21 g frische Hefe (½ Würfel)

170 g Bio-Milch (36 °C)

Nussfülle

170 g Bio-Milch

160 g Bio-Haselnüsse oder Walnüsse, gerieben

40 g süße Brösel 

60 g Bio-Zucker 

8 g Vanillezucker

6 g Bio-Zimt, gemahlen

20 g Rum (38 %)

28 g Bio-Marillenmarmelade

10 g Bio-Honig


Zubereitung

(40 Min. ohne Warte- und Backzeit)

Alle Teigzutaten für die Nusspotitze einwiegen und 3 Minuten langsam, dann 7 Minuten intensiver kneten, nach dem Kneten den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und bei Raumtemperatur 20 Minuten gehen lassen.

Für die Fülle Milch im Kochtopf erwärmen, übrige Zutaten beimengen, gut verrühren, vom Herd nehmen und ziehen lassen.

Teig rund formen und weitere 20 Minuten zugedeckt gehen lassen, dann ausrollen (für eine Standard-Kastenform: 28 x 40 cm), Form mit etwas Butter ausstreichen. Fülle gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Den bestrichenen Teig von oben bis zur Mitte einrollen, dann den unteren Teil ebenso bis zur Mitte einrollen. Die Potitze in die Form geben, leicht mit Wasser besprühen und zugedeckt 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen (zwischendurch immer wieder mit Wasser besprühen).

Den Backofen auf 170 °C Heißluft oder 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Vor dem Backen mit einer Nadel tiefe Löcher (bis zum Boden) in die Potitze stechen, nochmals kräftig mit Wasser besprühen und auf der mittleren Schiene mit viel Dampf backen (während des Backens ein hitzebeständiges Gefäß mit Wasser oder Eiswürfeln in den Ofen stellen!).

Nach gut 20 Minuten Backzeit die Potitze vorsichtig aus der Kastenform nehmen und ohne Form ca. 15 Minuten fertig backen.

Nach dem Backen die Nusspotitze mindestens 15 Minuten verkehrt auf einem Blech mit Papier auskühlen lassen.

Rezept aus dem Buch Feingebäck vom Ofner.

 

Wer möchte, kann die Nussfülle durch Mohnfülle ersetzen oder die Potitze gemischt füllen (Rezept: Nuss-Mohn-Potitze).

 

Nährwert pro Stück

Energie: 211 kcal

Eiweiß: 4,3 g

Kohlenhydrate: 26,8 g

Fett: 9,2 g

Broteinheiten: 2,1 BE

Ballaststoffe: 2,0 g

Cholesterin: 9,1 mg

 

Kochen & Küche Okt 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Vanillecreme-Kolatschen

Klassische Kolatschen mit einer Vanillecreme-Fülle.


Brandteig-Spritzringerln

Aus der Masse kann man auch Buchstaben, Zahlen oder beliebige andere Formen dressieren!


Mohn-Topfendalken

Kochen & Küche Jänner 1998


Marzipan-Lebkuchen

Kochen & Küche Dezember 2005


Marillen-Topfenstrudel

Saisonaler Dessertgenuss


Marzipanstangerln

Kochen & Küche Dezember 1997


Dundee Cake

Kochen & Küche April 2005


Kürbiskernöl-Törtchen

Süße Kürbiskernöl-Törtchen mit Vanille-Kürbiskern-Creme und Himbeeren.