Nusstorte mit Milch-Nougat-Creme und „Marzipannüssen“

Nussig-süße Torte für Wintertage.

Zutaten:

 

für 1 Springform (24 cm Durchmesser, ca. 16 Stück)
100 g Haselnüsse, gerieben
4 Eier
150 g Kristallzucker
1 Prise Salz
4 EL heißes Wasser
150 g glattes Weizenmehl
1 P. Backpulver
Butter und geriebene Haselnüsse für die Form
Creme
500 ml Milch
2 EL Maisstärke
100 g Nougat
100 g Marzipan
200 g weiche Butter
Garnitur
50 g Marzipan
25 g Staubzucker
32 Walnusshälften
50 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

(60 Min. ohne Back- und Wartezeit)
Für die Nusstorte mit Milch-Nougat-Creme und „Marzipannüssen“ zuerst den Tortenboden zubereiten. Dafür die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen.
Eier mit Kristallzucker, Salz und Wasser mit einem Handmixer dickschaumig mixen.
Mehl und Backpulver vermischen, auf die Masse sieben, geröstete Haselnüsse dazugeben und alles vorsichtig unterheben.
Die Form befetten und mit Haselnüssen ausstreuen, die Masse einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen, danach aus der Form geben und vollständig auskühlen lassen.
Für die Creme ca. 5 EL von der Milch mit der Maisstärke verrühren, restliche Milch in eine Kasserolle gießen, Nougat und Marzipan in kleinen Stücken dazugeben und unter Rühren zum Kochen bringen.
Die verrührte Maisstärke mit einem Schneebesen einrühren, die Masse einmal aufkochen lassen, in eine Schüssel umleeren und auskühlen lassen.
Die Butter mit dem Handmixer schaumig rühren und löffelweise unter die Creme mixen.
Den Nussboden zweimal waagrecht durchschneiden, einen Boden mit 1⁄3 der Creme bestreichen, den zweiten daraufsetzen und ebenfalls mit 1⁄3 der Creme bestreichen, dann den dritten Boden daraufsetzen und mit der restlichen Creme bestreichen, 2 Stunden kalt stellen.
Für die Garnitur Marzipan mit Staubzucker verkneten und daraus 16 Kugeln formen, je 1 Kugel zwischen 2 Walnusshälften geben und leicht andrücken, kalt stellen.
Kuvertüre grob hacken, in eine Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad schmelzen, die Marzipan-Walnüsse damit filieren.
Torte und Walnüsse aus dem Kühlschrank nehmen und die Torte mit den Walnüssen garnieren. DieNusstorte mit Milch-Nougat-Creme und „Marzipannüssen“ servieren.

 

 

Nährwert pro Stück
Energie: 457 kcal
Eiweiß: 8,9 g
Kohlenhydrate: 36,7 g
Fett: 31,3 g
Broteinheiten: 3 BE
Ballaststoffe: 2,4 g
Kalzium: 97,5 mg
Cholesterin: 91 mg

 

Kochen & Küche Februar 2017



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Ricotta-Tarte mit frischen Erdbeeren

Dieses Rezept geht sehr einfach und schnell mit dem fertigen Quiche- & Tarteteig von Tante Fanny, kann aber genauso mit einem selbstgemachten Mürbteig zubereitet werden!


Kirschenkuchen

Kochen & Küche Juli 1997


Mohnkuchen mit feiner Nusscreme

Kochen & Küche Oktober 2002


Pflaumenkuchen

Kochen & Küche Juli 2000


Gefüllte Torte mit Erdbeerschaum

Ein einfaches aber sehr effektvolles Rezept - zartes Biskuit, mit einer cremigen Fülle aus Erdbeeren und Obers!


Joghurt-Torte mit Schokoladeglasur

Kochen & Küche Juni 2003


Caipirinha-Torte ohne Backen

Eine sommerlich-erfrischende Torte ganz ohne den Backofen einzuschalten.


Nusstorte mit Milch-Nougat-Creme und „Marzipannüssen“

Nussig-süße Torte für Wintertage.