Oberstorte mit Früchten

Kochen & Küche Jänner 2004

Zutaten:

für 12 Stück
5 Eier
100 g Staubzucker
70 g glattes Mehl
90 g ungeschälte, geriebene
Mandeln
50 g Butter, 20 g Speisestärke
1 Prise Zimtpulver

Fülle
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
1/4 l Milch, 3 EL Kristallzucker
1 großes Stamperl Rum
1/4 l Obers, 6 Blatt Gelatine
je 150 g Ananas und Pfirsiche (Dosenware)

Butter und Mehl für die Form
geschlagenes Obers zum
Bestreichen und Verzieren
Pfirsichstückchen und gehackte Pistazien zum Verzieren
geriebene Mandeln zum Bestreuen


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Eier trennen; die Dotter mit der halben Menge des gesiebten Zuckers sehr schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und behutsam unter die Dottermasse ziehen; Butter zerlassen und zusammen mit gesiebtem Mehl, Mandeln, Speisestärke und Zimtpulver einrühren.

Die Masse in eine gefettete und bemehlte Tortenform füllen und etwa 40 Minuten lang backen; die Torte in der Form erkalten lassen und erst nach 2 Stunden aus der Form lösen; sodann in 2 Böden schneiden.

Die Gelatine in kaltem Wasser vorweichen; die Früchte gut abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden; aus Milch, Zucker und Puddingpulver laut Packungsvorschrift einen Pudding bereiten; erkalten lassen und durch ein feines Sieb streichen; Obers steif aufschlagen; die Gelatine ausdrücken und in etwas warmem Wasser auflösen; sodann zusammen mit den Früchten, dem Pudding und Rum unter das Obers ziehen; den unteren Teigboden in die gereinigte Tortenform legen und die Obersmasse darauf füllen; mit dem zweiten Boden abdecken.

Die Torte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen; danach aus der Form lösen und Rand und Oberfläche mit geschlagenem Obers bestreichen; den Tortenrand mit einer gezahnten Teigkarte verzieren; auf die Tortenoberfläche Rosetten aufdressieren und diese mit Pfirsichstückchen und Pistazien garnieren; die Torte zuletzt noch mit geriebenen Mandeln bestreuen; mit einem in heißes Wasser getauchten, abgetrockneten Messer portionieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rucolakuchen

Ein Rucola-Nuss-Kuchen mit einer leichten Creme aus Mascarpone und Schlagobers.


Warme Topfentorte

Die warme Topfentorte ist angereichert mit Kalzium, schmeckt nicht nur warm, sondern auch kalt sehr gut.


Mohn-Topfendalken

Kochen & Küche Jänner 1998


Biskuitkranz mit Erdbeer-Topfen-Fülle

Flaumiger Biskuitteig trifft auf den Geschmack von süß-saurer Erdbeer-Topfenfülle


Honig-Gitterkuchen

Ein genussvolles und laktosearmes Honig-Rezept.


Joghurt-Kranz mit Orangen

Kochen & Küche Mai 2004


Rhabarbertorte mit Topfenguss

Kochen & Küche April 2012