Osterflecken

Kochen & Küche April 2000

Zutaten:

(für 2 Stück)
500 g glattes Mehl
30 g Germ
ca. 1/8 l Milch
220 g Butter
100 g Staubzucker
5 g Salz
3 Eier
2 Dotter
100 g ungeschwefelte Rosinen
etwas Rum

geriebene Schale von 1 Zitrone und Orange
Dotter zum Bestreichen
Papier für das Blech


Zubereitung

Germ in wenig lauwarmer Milch auflösen und mit etwas gesiebtem Mehl zu einem weichen Teig verrühren; Teig an der Oberfläche mit Mehl bestauben und an einem warmen Ort gehen lassen; restliches Mehl im Backrohr bei 50 Grad vorwärmen; danach auf eine Arbeitsfläche sieben; wenn der Vorteig schön aufgegangen ist, mit dem vorgewärmten Mehl vermengen und mit weicher Butter, Salz, restlicher Milch (warm), Dottern, Eiern und gesiebtem Staubzucker zu einem glatten, aber nicht zu weichen Teig verarbeiten; diesen Teig zudecken und an einem warmen Ort 1/2 Stunde gehen lassen. Rosinen verlesen und mit Rum marinieren; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
Zitronen- und Orangenschale sowie Rosinen zum Teig geben und gut einarbeiten; Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt nochmals 1/2 Stunde gehen lassen; danach den Teig halbieren; diesmal zwei Kugeln formen und nochmals gehen lassen; danach mit einem Schöpfer in die Mitte jeder Teigkugel eine Vertiefung drücken; es soll ein sehr dicker Rand entstehen; die Teigflecken auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech setzen und mit versprudeltem Dotter bestreichen; danach wieder gehen lassen; mit einem Holzspießchen ein Muster einstechen und im vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten zu schöner Farbe backen.
Die Osterflecken erst nach dem völligen Erkalten aufschneiden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Laugenstangen

Laugenstangerln hausgemacht, z.B. mit "Obazda" (Aufstrich aus Camenbert) oder Liptauer, eine wahre Spezialität.


Feine Dobosschnitten

Feine Dobosschnitten mit Griesfülle ist ein weihnachtliches Gebäck, was den Plätzchenteller ungemein bereichert.


Pikante Brote mit Spiegeleiern

Kochen & Küche September 1999


Peppernøtter (Pfeffernüsse)

Spezialität aus Skandinavien für das Weihnachtsfest


Erdäpfel-Salzstangerln

Salzstangerl aus Kartoffelteig.


Fastenbeugel „Fast’nbeigl“

Traditionelles Gebäck zur Fastenzeit.


Rote-Rüben-Kichererbsen-Paste

Die vegane Paste schmeckt auch als Fülle für pikante Palatschinken hervorragend!


Erdäpfelpuffer mit Gemüsemayonnaise

Erdäpfelpuffer mit Gemüsemayonnaise sind typische Häppchen für ein Mittsommernachtsbuffet.