Osterpinze mit Honig

Österreichs populärstes Ostergebäck

Zutaten:

Vorteig: 2-3 EL Honig 20 g Germ 2/8 l Milch 1 Dotter 150 g Weizenmehl 100 g Rosinen Hauptteig: 1/8 l Schlagobers 3 Dotter 1 Prise Salz 1 Vanilleschote 500 g Weizenmehl


Zubereitung

In der Teigschüssel Honig und Germ flüssig rühren - dazu Milch, 1 Dotter und 150 g Mehl einmischen und den Vorteig hoch aufgehen lassen. Danach das Schlagobers, 3 Dotter, Salz, das Innere der Vanilleschote und das restliche Mehl sowie die Rosinen (nach belieben) beifügen, den Teig glatt abkneten. Nach dem Rasten 2-3 Laibe formen, diese mit Dotter bestreichen, mit einem scharfen, geölten Messer in gleichmäßigen Abständen 3 tiefe Einschnitte bis zur Mitte machen, das Gebäck noch etwas aufgehen lassen und dann backen. Backzeit:20-30 Minuten Backtemperatur: 230 Grad



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Blätterteigschnecken mit Erdbeeren

Die Blätterteigschnecken mit Erdbeeren sind vegan.


Vollkornbrot mit Dinkelmehl

Ein wunderbar knuspriges Brot, das durch den Körnermantel und die Körnermischung im Teig ein herrliches Aroma bekommt!


Zucchini-Leinsamen-Knabberei

gesunder Snack für Zwischendurch.


Schmankerlteller Gemüsesulz

Gemüsesulz mit Schafkäse


Bärlauch-Brioche mit Dip

Frühlings-frisches Brot, mit geschmacklich abgestimmtem Dip. Dieses Brot lässt sich gut als Vorspeise oder Snack servieren.