Osterschinken-Teigtascherln

Kochen & Küche April 2003

Zutaten:

für 4 - 6 Portionen
Fülle
500 g gekochter Schinken
oder Selchfleisch, 2 Schalotten
1 EL Butter, 1/2 Bund Petersilie
1 hartgekochtes Ei
1 gekochter Erdapfel
Salz und Pfeffer
etwas Kümmel, gemahlen
Nudelteig
300 g Weizenmehl, Universal
1 EL Hartweizengrieß, 2 Dotter
2 Eier, 1 EL Öl, etwas Salz
Kren-Buttersauce
2 Dotter, 200 g Butter
1 EL Senf, 1 EL Weißwein
1 EL Weißweinessig
Salz und Pfeffer, 1 kleiner Kren
Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Aus Mehl, Grieß, Eiern, Dottern, Öl und Salz einen mittelfesten Nudelteig herstellen; diesen in Folie einschlagen und rasten lassen; für die Fülle den Schinken fein faschieren; Petersilie waschen und hacken; Ei und Erdapfel fein reiben; Schalotten schälen und fein schneiden; Butter erhitzen; die Schalotten und den Schinken darin anrösten; Ei und Erdapfel zugeben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen; zuletzt die Petersilie einrühren und beiseite stellen; den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

Den Teig in gleichmäßige Bahnen schneiden und mit der Fülle belegen; die Ränder mit Eiweiß bestreichen und mit einer weiteren Teigbahn abdecken; mit einem runden Ausstecher Teigtascherln ausstechen; in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen; danach gut abtropfen lassen; Butter schmelzen lassen; Dotter, Senf, Wein, Essig, Salz und Pfeffer über Dunst aufschlagen und die flüssige Butter nach und nach einschlagen, bis eine cremige Sauce entsteht; Kren frisch reiben und 2 EL in die Sauce rühren; die Teigtascherln mit der Krensauce und mit Schnittlauch bestreut servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fleisch-Gugelhupf

reich an Vitamin C!


Mit Polenta, Gemüse und Speck gefüllte Kohlrabi

Sehr hübsch und appetitlich sieht es aus, wenn man jeden Kohlrabi einzeln in kleinen Auflaufförmchen gart und gleich darin serviert.


Lammnüßchen kurz gebraten

Kochen & Küche Dezember 2001


Lammcurry mit Gurken und Zuckerschoten

Kochen & Küche September 2002


Gebratener Heilbutt

Kochen & Küche November 1997


Hühnerfilet mit Kichererbsenhaube

Dazu passt Karottensalat oder Karottengemüse mit Kreuzkümmel und Kresse und nach Belieben ein Gewürzreis.