Osttiroler Zelten

Osttiroler Zelten

Zutaten:

Teig:
30 dag Roggenmehl
40 dag Weizenmehl
1/2 Stück Germ (2 dag)
Salz
Wasser

Fülle:
20 dag Dörrbirnen
20 dag Feigen
20 dag Rosinen
30 dag Nüsse
5 dag Zitronat
5 dag Mandeln
6 dag Staubzucker
Rum
1 P. Zeltengewürz
1 Msp. Nelkenpulver
geriebene Zitronenschale


Zubereitung

Dörrbirnen weichkochen und danach mit Feigen und Zitronal klein würfelig schneiden. Nüsse und Mandeln grob hacken - dann alle Zutaten für die Fülle mit Rum vermengen und über Nacht einweichen.

Zutaten des Teiges zu einen mittelfesten Germteig kneten, dann die abgestandenen Früchte abseihen, dazugeben und alles gut miteinander verkneten.

Wichtig!!
Den Teig ca. 1/2 Stunde gehen lassen und dann gleichmäßige Laibe formen (wie beim Brot backen), danach wieder ca. 2 Stunden gehen lassen. Vor dem Backen werden die Laibe mit schwarzem Kaffee bestrichen, damit sie eine schöne Farbe bekommen. Anschließend bei 180 °C ca. 3/4 - 1 Stunde backen - je nach Größe der Laibe. Wenn man auf die Unterseite der Laibe klopft und sie klingen hohl, dann sind sie fertig.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)