Paella

Paella, ein spanisches Gericht, was den Grillabend zu einem Genuss-Erlebnis macht.

Zutaten:

für 6 Portionen
1 kg Kaninchenfilet
100 g Olivenöl
23 g Fleischgewürz
400 g rote und grüne Paprikaschoten
200 g Paradeiser
150 g Zwiebeln
10 g Knoblauch
300 g Parboiled-Reis
1 l heiße Gemüsesuppe
250 g grüne Erbsen, frisch oder tiefgekühlt
10 g Gemüsegewürz
1 Briefchen Safranpulver


Zubereitung

(25 Min., Wartezeit 60 Min., Grillzeit 25 Min.)
Für die Paella das Filet in 2 cm große Würfel schneiden, Olivenöl und Fleischgewürz vermischen, damit das Fleisch marinieren, in Frischhaltefolie einpacken und 1 Stunde bei Zimmertemperatur durchziehen lassen.
Paprikaschoten halbieren, Stiel, Kerne und weiße Adern entfernen, Schotenhälften in Würfelchen schneiden, von den Paradeisern den Stielansatz ausstechen, Paradeiser vierteln und entkernen, dann in
kleine Würfel schneiden.
Gourmetpfanne auf mittlerer Stufe 3 Minuten vorheizen, mariniertes Fleisch aus der Folie nehmen, in die Pfanne geben und leicht anbraten, Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden, kurz mitdünsten, Paprikawürfel zugeben und kurz mitdünsten, Reis zugeben und leicht glasieren, mit der Gemüsesuppe ablöschen, auf kleinster Stufe 20 Minuten köcheln lassen, dann Paradeiserwürfel unterrühren, weiterköcheln, bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist (eventuell braucht es noch etwas mehr Flüssigkeit).
Safran, Gemüsegewürz sowie Erbsen unterrühren, die Paella 5 Minuten ruhen lassen.


Trichter: Vulkanposition
Deckel: offen
Grillzubehör: Gourmetpfanne
Vorheizen: 3 Minuten, Stufe 2, geschlossener Deckel

 

Kochen und Küche Mai 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gmundner Bergkäse-Knödel

Kaspressknödel


Grießdukaten

eine Beilage<br><br>Kochen & Küche Juni 2000


Gebratenes Honiggemüse auf Chili-Knoblauch-Nudeln

Ein vegetarischer Genuss. Das Honiggemüse auf Chili-Knoblauch-Nudeln ist für Diabetiker geeignet!


Gebratene Putenstreifen auf Basmatireis

Kochen & Küche Juli 2005


Paradeiser-Pilz-Risotto im Glas

Rezept von Sarah Thor (Gaumenpoesie)


Gebackene Erdäpfel-Strudel-Säckchen mit Rotkraut

reich an Folsäure und Vitamin E, reich an Omega-3-Fettsäuren, ballaststoffreich, vegetarisch, purinarm