Palatschinken (vegan)

Vegane Palatschinken.

Zutaten:

für 15 Palatschinken
125 g Weizenmehl T65 (in etwa Type 550 in Deutschland bzw. W700 in Österreich)
50 g Vollkornreismehl
75 g weißer Rohrzucker
3 TL Erdäpfelstärke
1 ½ TL phosphatfreies Backpulver
350 ml Haferdrink
½ TL Vanilleextrakt oder das Mark einer halben Vanilleschote
2 EL Traubenkernöl


Zubereitung

(ca. 30 Min., Wartezeit 60 Min.)
Beide Mehlsorten, Zucker, Stärke und Backpulver in einer Schüssel mischen, nach und nach den Haferdrink dazugießen und mit dem Schneebesen gut vermischen, die Masse muss schön glatt sein und die Konsistenz eines dickflüssigen Palatschinkenteiges haben. Vanillemark dazugeben und gut vermischen, dann das Öl hineingeben und auch mit dem Schneebesen vermischen. Den Teig mit einem Tuch abdecken und eine Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. Eine kleine Pfanne auf etwa 2 ⁄ 3 der maximalen Herdtemperatur erwärmen und langsam etwas weniger als einen halben Suppenschöpfer Teig für eine kleine Palatschinke hineingießen, es bilden sich Blasen, die an die Oberfläche steigen. Wenn alle Blasen geplatzt sind und der Teig an der Oberfläche fast trocken ist, die Palatschinke umdrehen und auf der anderen Seite noch etwa 1 Minute backen, mit dem Rest des Teiges ebenso verfahren. Die Palatschinken müssen schön goldgelb sein. Mit frischem Obst und mit Ahornsirup servieren.

Nährwert pro Stück
Energie: 88,3 kcal
Eiweiß: 1,2 g
Kohlenhydrate: 16,4 g
Fett: 1,9 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 611 mg
Laktose: 0 g
Cholesterin: 0 g
vegan, genussvoll, für Diabetiker geeignet, laktosefrei, cholesterinfrei

Rezept & Foto: Marie Laforêt, Kochen & Küche März 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfel-Vanille-Schlupfer

Kochen & Küche Dezember 2011


Himbeer-Eisbecher mit Schokoladesauce

Kochen & Küche Juli 1998


Cremeschnitten mit Preiselbeeren

Ob mit Pudding oder Obers gefüllt - Cremeschnitten mit Blätterteig gehören zu den Klassikern.


Süße Polentacreme

Man kann die Creme zusätzlich mit Schlagobers und Pfefferminzblättern garnieren.


Eingelegte gelbe Wassermelonen

Mit dem übrig gebliebenen Fruchtfleisch Smoothies machen.


Schokolade-Igel

Kochen & Küche April 2004


Panna cotta

Kochen & Küche Juni 2007




Etwas komisch

Meiner Meinung nach ist das ein etwas komisches Rezept für Palatschinken. Wieso sollte man bitte Stärke und Backpulver hinzufügen?
Ein gutes Palatschinkengrundrezept besteht aus 5 bis maximal 6 Zutaten.