Palatschinken-Kirschen-Topfen-Auflauf

Saisonaler Genuss mit frischen Früchten. Schmeckt auch mit eingelegten Kirschen.

Zutaten:

für 6–8 Portionen 
Palatschinken
100 g glattes Mehl
250 ml Milch
1 Prise Salz
2 Eier
Öl zum Ausbacken
Fülle
500 g Kirschen
500 g Magertopfen
Saft von 1 Zitrone
3 EL Speisestärke
1 P. Vanillezucker
2 Eiklar
100 g Zucker
Butter und Semmelbrösel für die Form
Überguss
250 ml Sauerrahm
1⁄16 l Milch
2 Eidotter
4 EL Rum
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

(ca. 50 Min., Backzeit ca. 50 Min.)
Für die Palatschinken für den Palatschinken-Kirschen-Topfen-Auflauf Mehl, Milch und Salz zu einem glatten Teig verrühren, Eier versprudeln, unterrühren und in einer heißen beschichteten Pfanne mit etwas Öl dünne Palatschinken ausbacken, einzeln auflegen und auskühlen lassen. Für die Fülle Kirschen waschen, entstielen, entkernen und gut abtropfen lassen, Topfen mit Zitronensaft, Speisestärke und Vanillezucker glatt rühren, die Eiklar mit Zucker zu steifem Schnee schlagen und unterheben. Eine feuerfeste Auflaufform gut befetten, mit Bröseln ausstreuen, Palatschinken, Kirschen und Topfencreme abwechselnd einschichten.
Für den Überguss Sauerrahm, Milch, Eidotter und Rum gut miteinander verrühren und über den Auflauf gießen. Die Palatschinken mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit sich die Rahm-Mischung im Auflauf gut verteilen kann, dann im vorgeheizten Backofen bei 190 °C etwa 50 Minuten backen, vor dem Servieren den Palatschinken-Kirschen-Topfen-Auflauf nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

 

Nährwert je Portion
Energie: 537 kcal
Eiweiß: 18,5 g
Kohlenhydrate: 50,9 g
Fett: 25,5 g
Broteinheiten: 4 BE
Kalzium: 248 mg
Ballaststoffe: 2,1 g
Cholesterin: 200 mg


ballaststoffreich, reich an Kalzium

 

Rezept: Elisabeth Heidegger

Kochen & Küche Juni 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Weintraubenpalatschinken

mit Weinchaudeau


Zwetschken-Maisgrießauflauf

Dieser süße Polenta-Auflauf schmeckt als Hauptgericht genauso wie als Nachspeise. Außerhalb der Zwetschken-Saison lässt er sich auch mit anderen Obstsorten zubereiten. Köstlich schmeckt er z. B. mit Marillen oder mit einer Mischung aus Äpfeln &...


Beerencrumble

einfach, schaut hübsch aus und ist auch von Kindern schnell zubereitet


Striezel flechten aus Germteig | Hefeteig

Striezel (Brioche) oder Wiener Knopf für Allerheiligen.


Wiener Apfelstrudel

Ein gelingsicheres Rezept für einen österreichischen Klassiker. Wie die meisten Strudel schmeckt auch dieser am besten, wenn er noch heiß gegessen wird. Auf keinen Fall kühlschrankkalt servieren!


Gebackene Mäuse aus Vollkornmehl

Kochen & Küche Februar 2002


Milchrahmstrudel

Kochen & Küche September 2005


Schokoladenblechkuchen mit Heidelbeeren und Streusel

Schokolademassen sind besonders beliebt, auch für Muffins und Torten.