Palatschinken mit Karamellsauce

Kochen & Küche November 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
3 Eier
120 g glattes Mehl
1 EL Öl
etwas Salz
Milch nach Bedarf
Butter zum Backen
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1/2 l Milch
100 g Feinkristallzucker
1 großes Stamperl Cognac

40 g Pinienkerne
2 EL Öl


Zubereitung

Die Eier mit Öl, Salz und gesiebtem Mehl glatt verrühren; so viel Milch zugießen, dass ein dünner Palatschinkenteig entsteht; den Teig 1/2 Stunde rasten lassen.
Die Pinienkerne in Öl rösten; in einer geeigneten Pfanne Butter erhitzen und nacheinander dünne Crèpes ausbacken und warm stellen.
Zucker auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen und so lange rösten, bis ein braunes Karamell entsteht; das Puddingpulver mit 1/8 l Milch verrühren; Karamell mit restlicher Milch aufgießen, verrührtes Puddingpulver beifügen und alles zu einer glatten, cremigen Sauce verkochen lassen; Sauce von der Kochstelle nehmen und Cognac einrühren.
Die Crèpes mit der Karamellsauce füllen (etwas Sauce für die Verzierung bereithalten) und auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Vor dem Servieren die Crèpes mit Pinienkernen bestreuen und noch mit etwas Karamellsauce verzieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Süße Blüten aus Filoteig

Kleine Topfen-Kuchen mit Früchten und Schokolade.


Vanillekipferln

Mit Wal- oder Haselnüssen.


Erdbeer-Grieß-Tarte

saisonaler Genuss


Weihnachtsstollen

Für viele ist der traditionelle Weihnachtsstollen zu den Feiertagen nicht mehr wegzudenken. Dieser hier schmeckt besonders gut, wenn er ca. 14 Tage vor dem Verzehr zubereitet wird. Dann kann er schön durchziehen!


Erdbeer-Eisbombe

Kochen & Küche Mai 2002


Rosinenbrote in Schokolade getunkt

Kochen & Küche Dezember 2001


Brandteig-Spritzringerln

Aus der Masse kann man auch Buchstaben, Zahlen oder beliebige andere Formen dressieren!


Sauerrahm-Chili-Creme mit Kumquats

Eine zitrusfrische Nachspeise für heiße Sommertage, die sich auch sehr gut vorbereiten lässt.