Papardelle mit Hühnerragout

Kochen & Küche Oktober 2003

Zutaten:

für 4 Portionen
200 g Papardelle
(breite Bandnudeln)
etwas Salz
200 g Hühnerbrustfilet
200 g Champignons
1/2 Zwiebel
2 Paradeiser
etwas Olivenöl
1/4 l Obers
frisch geriebener Pfeffer
etwas frisches Basilikum

gehobelter Parmesan und gehacktes Basilikum zum Bestreuen


Zubereitung

Das Hühnerfleisch enthäuten und in kleine Würfel schneiden; die Champignons waschen, putzen und in nicht zu feine Blättchen schneiden; die Zwiebel schälen und fein hacken; die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden; das Basilikum waschen und fein hacken.

In einer geräumigen Pfanne das Öl erhitzen und darin die Zwiebel mit den Champignons und dem Hühnerfleisch hell rösten; mit Salz und Pfeffer würzen; die Paradeiswürfel beifügen und kurz mitrösten lassen; mit Obers aufgießen und bei geringer Hitze garen; zuletzt mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen; die Papardelle in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abseihen und kurz abschrecken; das Hühnerragout mit den Nudeln anrichten; vor dem Servieren mit gehobeltem Parmesan und gehacktem Basilikum bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Krautauflauf mit Käse überbacken

Glutenfreier Auflauf mit Resten vom Osterfest.


Knödelrolle mit Sauerkraut

Kochen & Küche Februar 2001


Oberländer Kasmuas (Polentapfanne mit Bergkäse)

Schmeckt am besten auf Tiroler Almhütten!


Lasagne mit gebratenem Gemüse

Kochen & Küche Juli 2007


Kartoffeltorte

Erdäpfeltorte


Perlweizenpudding

Servieren Sie den Perlweizenpudding mit einer feinen Fruchtsauce. Dazu eignet sich sehr gut eine bunte Beerenmischung.


Gebackene Nudelteig-Taschen

Kochen & Küche Juni 2001