Papayasalat mit Schafkäsemousse

Die nicht ganz feste, cremige Mousse und der fruchtigwürzige Papayasalat ergänzen einander perfekt!

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Limette  
1 orange Chilischote
4 EL Maiskeimöl
Salz und etwas Currypulver
2 reife Papayas

Mousse
3 Blatt Gelatine
250 g Schafkäse  
100 ml Weißwein
150 g Papayamark (gut gereiftes Papayafruchtfleisch durch ein feines Sieb passieren)
150 ml Obers
Salz und Pfeffer


Zubereitung

(40 Min. ohne Wartezeit) „„

Die Limette auf einer Arbeitsfläche mit einer Handfläche rollen (so lässt sich mehr Saft auspressen), halbieren und auspressen, Saft in eine Auflaufform geben, Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und fein schneiden. „„Mit dem Öl, Salz und Currypulver zum Limettensaft geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. „ Papayas halbieren, von den Kernen befreien und mit einem Sparschäler schälen, die Hälften in dünne Scheiben schneiden und in die Marinade einlegen, zugedeckt ziehen lassen und dabei ab und zu mit einem Löffel mit der Marinade beträufeln. „„
Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, den Schafkäse durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen und glatt rühren, Weißwein leicht erwärmen, Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen, mit dem Schneebesen in den Schafkäse einrühren. „„
Obers mit Papayamark halbsteif schlagen und untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen, abschmecken, die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Form einfüllen und zum Festwerden für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. „„Dann mit zwei Suppenlöffeln Nockerln formen und mit den marinierten Papayascheiben anrichten.

Nährwert je Portion
Energie: 418 kcal
Eiweiß: 14,6 g
Kohlenhydrate: 7,2 g
Fett: 34,8 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Vitamin C: 135 mg
Kalzium: 354 mg
Ballaststoffe: 3,2 g
Cholesterin: 68,7 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Mandarinen-Limetten-Küchlein

Süßer kleiner Kuchen mit einer Fülle aus Mandarinen und Limetten.


Zitronenglasur

Einfache Glasur für Kekse und andere Süßspeisen.


Zitrusfrüchtegranita

unbedingt unbehandelte Zitrusfrüchte verwenden!


Grießpudding mit karamellisierten Kumquats (Zwergorangen)

Ein Grießpudding kommt immer gut an, vor allem mit karamellisierten Kumquats.


Sauerrahm-Chili-Creme mit Kumquats

Eine zitrusfrische Nachspeise für heiße Sommertage, die sich auch sehr gut vorbereiten lässt.


Hendlragout mit Süßkartoffelpüree

Ein würzige Hühnercurry mit Zitrusfrüchten und Süßkartoffelpüree.


Papayasalat mit Schafkäsemousse

Die nicht ganz feste, cremige Mousse und der fruchtigwürzige Papayasalat ergänzen einander perfekt!


Blutorangen-Nuss-Kuchen

Klassischer Nusskuchen mit saftigen Blutorangen.