Pappardelle mit Kaninchen und Champignons

Kochen & Küche April 2007

Zutaten:

für 4 Portionen 250 g Kaninchenfleisch vom Rücken oder Schlögel 200 g Pappardelle (breite Bandnudeln) 250 g Champignons 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe etwas Öl zum Anbraten 2 EL Thymianblätter 1 EL gehackte Petersilie 3 EL Butter Salz und Pfeffer 4 EL Parmesan, gerieben


Weitere Infos:

 Kaninchen Rezepte

Zubereitung

Das Kaninchenfleisch in Würfel schneiden. Die Pappardelle in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen und danach abseihen. Die Champignons säuberlich putzen, vierteln oder halbieren; die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein schneiden.

Etwas Öl in einer Bratpfanne erhitzen und das Kaninchenfleisch darin kurz anbraten; Zwiebel und Knoblauch zugeben und gut durchschwenken; danach die Champignons, Thymianblätter und Petersilie beigeben und gut vermischen. In einer anderen Pfanne die Butter erhitzen und die Pappardelle darin durchschwenken; danach das Kaninchenfleisch untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Parmesan bestreuen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Polentastrudel mit Jungzwiebelsauce

Strudel gefüllt mit Polenta und Mischgemüse. Kann gut vorbereitet werden und schmeckt auch aufgewärmt.


Tortellini mit Spinatfülle und Knoblauch-Sauce

Mit selbst gemachten Nudeln können Sie Freunde und Familie immer beeindrucken! Hier der Klassiker mit herzhafter Spinatfülle! Und als Draufgabe gibt es noch eine Knoblauchsauce dazu!


Rigatoniauflauf

Kochen & Küche September 1997


Erdäpfel mit Paradeisragout

Kochen & Küche September 2004


Polenta-Grammelknödel mit Pilzsauce

Rezept Bettina Tertinjek, Kochen & Küche November 2013


Vollkornstrudel

Vollkornstrudel mit Spinat, Gemüse, Käse und Eiern gefüllt.