Paprika-Auflauf

Kochen & Küche November 2004

Zutaten:

für 2 Portionen
je 1/2 Paprikaschote,
grün, rot und gelb
1 mittelgroße Zwiebel
1/8 l Rindsuppe, Salz und Pfeffer
1/8 l Obers, 1 Ei, 1 EL Mehl
1 EL Butter
etwas Butter zum Schwenken

2 kleine Auflaufformen
Butter zum Ausstreichen


Zubereitung

Die Paprikaschoten waschen und in kleine Würfel schneiden; einige Würferln für die Garnitur beiseite geben; die Zwiebel in ganz kleine Würfel schneiden; die Auflaufformen mit Butter ausstreichen und kalt stellen; das Ei trennen; das Backrohr auf 140 Grad vorheizen.

Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen; die Paprikawürfel zugeben; die halbe Menge der Rindsuppe zugießen; mit Salz und Pfeffer würzen; die halbe Menge des Obers zugeben und alles weich kochen; danach im Mixglas aufmixen; 2 EL von dem Paprikamus für die Sauce beiseite geben; das restliche Mus kalt stellen; das Eiklar steif schlagen; den Dotter und das Mehl unter das Mus mengen; den Schnee unterheben; diese Masse in die Auflaufformen füllen und im heißen Wasserbad 8-9 Minuten backen; die Paprikawürferln kurz in Butter schwenken; 2 EL Paprikamus mit der restlichen Rindsuppe und dem restlichen Obers aufkochen; danach würzen und auf vorgewärmte Teller gießen; den Paprika-Auflauf darauf setzen und mit den Paprikawürferln servieren.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ajvar

Passt vorzüglich zu gegrillten Speisen!


Joghurt-Gemüse-Terrine

Kalte Vorspeise aus Gemüse und Joghurt.


Spinatsalat mit Honigdressing

Leichter Frühlingssalat mit würzigem Dressing.


Kohlrabisalat mit Äpfeln

Kochen & Küche Mai 2003


Gefüllte Melanzanetaschen

Kochen & Küche Oktober 1998


Paradeis-Zucchiniquiche

Herzhafte Quiche mit Vollkornmehl.


Ricottatorte mit Spinat

Kochen & Küche August 2003


Salbei-Zucchini-Frittata

Omelett mit Zucchini und Salbei.