Paradeis-Rindfleisch

Kochen & Küche Juli 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
800 g gutes Siedefleisch (z. B. Schwarzes Scherzel oder Tafelspitz) vom Rind
etwas Salz
einige Pfefferkörner
je 150 g Karotten, Sellerie, Petersilwurzel und Lauch
3 EL Öl
1 große Zwiebel
4 Knoblauchzehen
500 g Paradeiser
je 1 rote und grüne Paprikaschote
1/8 l Rotwein
etwas Worcestersauce
etwas Essig
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Vorbereitung:
Karotten, Sellerie und Petersilwurzel waschen und schälen; Lauch waschen und putzen; Fleisch mit dem Suppengemüse, Salz und einigen Pfefferkörnern in ausreichend kaltem Wasser zustellen und auf kleiner Flamme etwa 1 1/2 Stunden lang köcheln lassen; während des Kochvorganges des Öfteren den Schaum abschöpfen; danach das Fleisch herausnehmen, in kaltes Salzwasser legen und darin erkalten lassen; die Suppe kann mann für andere Gerichte weiterverwenden.

Zubereitung:
Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und in kleine Würfel schneiden; Paradeiser kurz in kochend heißes Wasser tauchen, schälen und in etwa 1 x 1 cm große Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Fleisch in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden; Öl in einer großen Pfanne erhitzen und darin Zwiebel samt Knoblauch anrösten; Paradeiser und Paprika beifügen, mit Essig und Worcestersauce würzen und alles zusammen kurz dünsten; danach mit Rotwein aufgießen und kurz verkochen lassen; zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen; Fleisch wieder einlegen und zugedeckt auf kleiner Flamme 15 - 20 Minuten lang dünsten.

Beilagentipp:
Teigwaren oder Reis.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Forelle mit Knoblauchsauce

Kochen & Küche Februar 2002


Panierte Schopfsteaks

Panierte Schopfsteaks mit Erdäpfelsalat.


Lammeintopf mit getrockneten Marillen

Kochen & Küche August 1999


Bärlauch-Saltimbocca

Saisonaler Genuss


Lauwarmes Beinfleisch

Kochen & Küche Juni 2000


Gebratene Kalbsstelze mit Heurigen

Kochen & Küche Juni 2006