Paradeisbraten

Kochen & Küche März 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
800 g Beiried
200 g Zwiebeln
5 große Paradeiser
Salz und Pfeffer
3 EL Öl
1/4 l Weißwein
1 TL Oregano
1/2 TL Basilikum
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Zucker
1/4 l Bratensaft oder Rindsuppe
etwas Speisestärke zum Binden
gehackte Petersilie zum
Bestreuen


Zubereitung

Vorbereitung:
Das Fleisch mit Salz und mit Pfeffer würzen; Paradeiser waschen, kurz in kochendes Wasser tauchen und schälen; Zwiebeln schälen und hacken.

Zubereitung:
Das Backrohr auf 210 Grad vorheizen; Öl in einer geräumigen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin an allen Seiten zu schöner Farbe braten; danach aus der Pfanne nehmen und warm stellen; den Bratrückstand entfetten und die Zwiebeln darin goldbraun rösten; mit etwas Wein aufgießen und die Gewürze sowie den Zucker beifügen; sodann die Paradeiser und das Fleisch in die Pfanne geben und im vorgeheizten Backrohr - unter häufigem Begießen mit Eigensaft, Wein und Bratensaft oder Rindsuppe - etwa 1/2 Stunde braten; die Sauce durch ein feines Sieb streichen und mit etwas Speisestärke binden; den Braten aufschneiden und mit der Paradeissauce anrichten.
Als Beilage passen beliebige Teigwaren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren: