Paradeiser-Käse-Tarte

Schmackhafte Tarte mit Tomaten.

Zutaten:

für 6 Portionen
150 g (Ziegen-)Frischkäse
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 TL gehackter Thymian (oder beliebige andere Kräuter)
1 P. Blätterteig, 270 g 750 g
Paradeiser*
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl

Zubereitung

(ca. 40 Min., Backzeit ca. 25 Min.)
Frischkäse würzen und mit den Kräutern verrühren.
Den Blätterteig ausbreiten, mit dem Käse bestreichen und mit in Scheiben geschnittenen Paradeisern belegen, Paradeiser salzen, pfeffern und mit Öl beträufeln.
Die Tarte im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 25 Minuten backen.
* Verwenden Sie keine zu saftigen Sorten, damit der Teig nicht matschig wird.
Am besten eignen sich flaschen- oder eierförmige Paradeiser und Kirschparadeiser (z. B. San Marzano, Himmelstürmer, Säulenparadeiser aus Polen, Black Plum, Peruanischer Beutel, Banana Leg, Anna Hermann, Liberty Bell …).

 

Nährwert je Portion
Energie: 334 kcal
Eiweiß: 6,0 g
Kohlenhydrate: 17,4 g
Fett: 26,8 g
Broteinheiten: 1 BE
Ballaststoffe: 2,2 g

Cholesterin: 67,2 mg

 

vegetarisch, für Diabetiker geeignet

 

Rezept: Urlmüller's, Straden,

Kochen & Küche August 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Suppenduett im Glas

Zucchini-Suppe und Eissalat-Suppe, das ist nicht nur optisch ein Hingucker sondern auch eine ausgiebige Sommersuppe.


Gegrillte Tofuspießchen

Tofu mit Gemüse am Spieß gegrillt.


Käsekroketten

Kochen & Küche Oktober 1997


Käse-Karfiolauflauf mit Mürbteig

Kochen & Küche Mai 2002


Karfiol in Strudelteig

Kochen & Küche November 2001


Gebackene Rote Rüben

Kochen & Küche Oktober 2002


Gezogener Kirschenstrudel

Kirschen und Strudel aus Oberösterreich.