Paradeiser-Mark

Zutaten:

3 kg Paradeiser*
Salz
Zucker
Kräuter nach Geschmack und Belieben

Zubereitung

(ca. 15 Min., Garzeit ca. 70 Min.)
Paradeiser waschen, zerteilen und weich kochen, danach passieren.
Die entstandene Masse in einem Topf nochmals aufkochen und zu einer sämigen Masse einreduzieren lassen, mit Salz und Zucker würzen.
Je nach Weiterverwendung können auch Kräuter dazugegeben werden.
Das fertige Paradeisermark heiß in Gläser füllen, verschließen und auskühlen lassen.


* Grundsätzlich kann man jede Art von Paradeisern verwenden, besonders gut eignen sich Ochsenherzparadeiser wegen ihres einzigartigen Aromas.


Nährwert je 100 g
Energie: 20,0 kcal
Eiweiß: 1,1 g
Kohlenhydrate: 3,0 g
Fett: 237 mg
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 1,1 g
Cholesterin: 0 g

 

energiearm (kalorienarm), vegetarisch, für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosefrei, cholesterinfrei, ballaststoffreich

 

Kochen und Küche August 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Putenfilet Tandoori-Style

Rezept: AMA-Marketing, Kochen & Küche, Juli 2013


Knusprig gebratener Donauzander

Zander mit Pürree und Pesto


Schokoladeneis in bunter Variation

das Eis wird mit Lebensmittelfarbe eingefärbt.


Hollerblüten-Roulade

Eine frühsommerliche Nachspeise, die auch optisch ein Hingucker ist.


Brachse mit Eierschwammerl-G’röstl

Fisch mit gerösteten Eierschwammerln


Gebackene Weichseln

Weichseln in Backteig


Joghurtterrine mit Kirschen

Die Joghurtterrine mit Kirschen ist ein leichtes Sommerdessert,