Passionsfruchtsülze

Kochen & Küche März 2006

Zutaten:

für 8 - 10 Portionen
600 g Passionsfruchtmark
200 g Zucker
300 ml Orangensaft
9 Blatt Gelatine
200 g Himbeeren

Minze zum Garnieren

2 Terrinenformen, à 1/2 l
Klarsichtfolie

Orangenspalten und Minzekronen
zum Garnieren


Zubereitung

(ca. 1 Std.)
Die Terrinenformen mit Klarsichtfolie auslegen und kalt stellen; die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; den Orangensaft mit dem Zucker aufkochen lassen; das Passionsfruchtmark zugeben und ebenfalls einmal kurz aufkochen lassen.

Die Gelatine gut ausdrücken und in die noch heiße Masse geben (die Masse nicht mehr kochen); danach die Masse kalt stellen (bis sie leicht anzieht); dabei öfters umrühren.
Die Masse in die Formen gießen; die Himbeeren darauf verteilen und leicht andrücken; mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank stocken lassen; die Sülze aus den Formen stürzen und die Folie abziehen; vor dem Servieren die Sülze in gewünschte Portionen teilen und mit Orangenspalten und Minzekronen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Feiner Lebkuchen

Konfekt & Lebkuchen<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Zwetschkentorte

Die Zwetschkentorte passt wunderbar für viele Anlässe im Herbst.


Quitten-Küchlein

Die Quitten-Küchlein ohne Ei sind eine leckere Spzialität und schmecken lauwarm am besten!


Pflaumenschmarren

mit Schokoladeneis


Flaumiger Marillenkuchen

gelingt immer!


Lebkuchenstrudel mit Äpfeln und Sauerrahm

Schmackhaftes Rezept zur Resteverwertung nach Weihnachten.


Herzerlkuchen

Ein nicht alltäglicher, sehr dekorativer Kuchen, der sich nicht nur für den Valentinstag eignet, sondern z. B. auch auf einem Kindergeburtstags-Fest garantiert für strahlende Augen sorgt. Statt dem Herz können auch beliebige andere Keksausstecher...