Penne mit Pilzsauce

Kochen & Küche Oktober 2002

Zutaten:

500 g Penne
etwas Salz
2 EL Olivenöl

Sauce
400 g Austernpilze
300 g Paradeiser
2 EL Paradeismark
2 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel
2 EL Olivenöl
100 g gekochter Beinschinken
Salz und Pfeffer
1 TL Oregano, 1 Zweig Thymian
1 TL Basilikum
gehobelter Parmesan zum
Bestreuen


Zubereitung

Den Beinschinken in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Paradeiser kurz in kochend heißes Wasser tauchen, schälen und in Würfel schneiden.

Den Saft dabei auffangen; die Pilze kurz waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden.

Das Öl erhitzen und darin die Zwiebel goldgelb anlaufen lassen; die Pilze beifügen, salzen, pfeffern und etwas anbraten; wenn die Pilze weich sind, Schinken- und Paradeiswürfel, Paradeismark, Knoblauch und Gewürze dazugeben; weich dünsten und dabei darauf achten, dass die Paradeiswürfel nicht zerfallen; die Penne in kochendem Salzwasser, mit 2 EL Öl, bissfest kochen; in einem Sieb abtropfen lassen; die Pilzsauce - falls erforderlich - noch einmal würzen; die Penne auf Tellern anrichten und mit der Sauce übergießen; vor dem Servieren das Gericht mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fenchel-Risotto

Frische Fenchelknollen lassen sich gut zu diesem herrlichen Risotto verarbeiten.


Kokos-Gemüse-Curry

Kokos-Gemüse-Curry mit Lachsforelle ist ein winterliches und vor allem ein leckeres Gericht.


Reiserstöckerl

Ideal für Schinkenreste.


Gebratenes Honiggemüse auf Chili-Knoblauch-Nudeln

Ein vegetarischer Genuss. Das Honiggemüse auf Chili-Knoblauch-Nudeln ist für Diabetiker geeignet!


Perlweizenpudding

Servieren Sie den Perlweizenpudding mit einer feinen Fruchtsauce. Dazu eignet sich sehr gut eine bunte Beerenmischung.


Kärntner Kasnudeln

Käse oder Kas - bedeutet Bauerntopfen


Bärlauchknöderln mit Käsesauce

Kochen & Küche März 2001