Petersiliencremesuppe mit Forellenfilet

Suppe einmal ganz anders

Zutaten:

Petersilie
Milch
Obers
Salz u. Pfeffer
Muskatnuss
Schalotten
Knoblauch
Weißwein
Kalbs- oder Geflügelfond
Obers
Butter
Zitrone
Etwas Maizena

2 Forellenfilet


Zubereitung

Die Petersilie blanchieren und kalt abschrecken. Mit Milch, Obers, Salz, Pfeffer und Muskat mixen und kaltstellen.
Die Schalotten mit Knoblauch in Butter anziehen lassen und mit Weißwein, Geflügel oder Kalbsfond aufgießen. Mit Obers, Butter, Zitrone und etwas Maizena kurz mixen.
Nun beide Massen mischen und nochmals mixen.
Einlage:
Forellenfilet rollen und binden. In schwarzen Bröseln wälzen und braten (die Haut extra). Mit Kerbelkraut garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Spargelsuppe mit Schinkenknöderln

Kochen & Küche Mai 1998


Linsensuppe mit Gemüse

Kochen & Küche November 2002


Kürbiscreme-Suppe mit Pilsschaum und Gemüsestroh

Tipp: Für den Pilsschaum ein Glas Bier (Pils) eingießen und den Schaum mit einem Löffel abnehmen.


Die Haussulz

Kochen & Küche September 2002


Melanzaneterrine mit Ziegenfrischkäse

Kochen & Küche Juni 2000


Gulaschsuppe mit Paprikaschoten

Kochen & Küche Oktober 2005


Broccoli-Cremesuppe mit Eierschwammerln

Kochen & Küche November 1998


Avocado-Gemüse-Tatar

Leichte Gemüse-Tatar mit Avocado, eignet sich ideal als Vorspeise.