Petersilsuppemit Erdäpfelcroûtons

Kochen & Küche Mai 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
450 g mehlige Erdäpfel
1 kleine Zwiebel
2 Bund Petersilie
80 g Margarine
1 l Rindsuppe
1/8 l Obers
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
etwas geriebene Muskatnuß


Zubereitung

Erdäpfel waschen, schälen, kleinwürfelig schneiden und die Hälfte in Salzwasser ca. 6 Minuten kochen, danach abseihen und abtropfen lassen. Petersilie waschen und die Blättchen abzupfen; die Zwiebel schälen und kleinwürfelig schneiden.
Ein Drittel der Margarine in einer Kasserolle erhitzen, die Zwiebel darin glasig anrösten, die Petersilie und die rohen Erdäpfelwürfel dazugeben und kurz durchrösten; danach mit Suppe und Obers aufgießen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuß würzen und ca. 12 Minuten leicht kochen lassen. Für die Erdäpfelcroûtons die gekochten Erdäpfelwürfel in der restlichen Margarine knusprig braun braten; etwas salzen.
Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, nach Bedarf nochmals würzen und mit den gebratenen Erdäpfelcroûtons servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Montafoner „Sura Kees“-Rahmsuppe mit Käse-Grießnockerln

köstliche Suppe mit Käsenockerl perfekt für die kalten Tage!


Mangold-Sauerampfer-Suppe

Am besten die Suppe am Schluss noch mit zahlreichen WIldkräutern verfeinern!


Blätterteigmuffins mit Spinat und Champignons

Muffins mal anders interpretiert: Pikant mit Champignons und Spinat verfeinert


Crêpes mit Räucherlachs

und Apfel-Sauerrahm-Füllung


Schinkenpastete mit Pistazien

Kochen & Küche März 2005


Minestrone mit Scampi

Italienische Gemüsesuppe mit frischen Meereskrebsen. Macht richtig Lust auf Urlaub.


Pochierte Gemüseterrine

Kochen & Küche Februar 2005