Pfannengerührtes Hühnerfleisch mit Taglilienknospen

Kochen & Küche März 2007

Zutaten:

für 4 Portionen

450 g Hühnerbrustfleisch
1 Knoblauchzehe
4 Frühlingszwiebeln
20 Taglilienknospen (in Gärtnereien erhältlich)
3 EL Pflanzenöl
2 EL Sherry
3 EL Sojasauce
1 TL fein geriebener Ingwer
2 TL Maisstärke
Salz und Pfeffer

einige Blütenblätter von Taglilienblüten zum Bestreuen
4 Portionen Spaghetti


Zubereitung

Das Hühnerfleisch in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein schneiden; die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden; die Taglilienknospen waschen und halbieren. Die Spaghetti bissfest kochen, abschrecken und warm halten.

Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen (am Besten in einem Wok) und das Hühnerfleisch rasch darin anbraten; Knoblauch, Zwiebel und Knospen zugeben, mit Sherry ablöschen und danach die Sojasauce zugießen; zuletzt den Ingwer beifügen, mit Maisstärke binden und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Spaghetti auf vorgewärmten Tellern anrichten; das Hühnerfleisch darauf geben, mit den Blüten bestreuen und sofort servieren.

Tipp
Zum Bestreuen können statt der Blütenblätter von Taglilien beliebige andere essbare Blütenblätter verwendet werden, z. B. Rosen, Stiefmütterchen oder Malven.

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Reisstäbchen mit Faschiertem

Kochen & Küche November 2004


Lachslaibchen mit Zitronenpesto

Lachs harmoniert ausgezeichnet mit zitronigen Aromen.


Fischfilets im Bierteig mit Rote-Rüben-Erdäpfelsalat

Wer Fleisch bevorzugt, kann dieses Gericht auch mit Putenfiletstreifen zubereiten.


Katerfrühstück

Nach der Fußballparty!


Gefülltes Hendl auf Äpfeln

„Aufg’setzte Henn“ mit Erdäpfel Kartoffeln


Kalbsstelze mit Wurzelgemüse und Rosinen

Als Beilagen passen eine cremige Polenta oder Petersilienerdäpfel.