Pfefferminz-Taler

Rezept: Aloisia Gabler, Kochen & Küche Dezember 2012

Zutaten:

für ca. 80 Stück Teig 150 g Mehl 100 g Butter 50 g Staubzucker 1 Eidotter 1 P. Vanillezucker 1 TL Kakao 1 Msp. Backpulver ca. 80 Stk. Schoko-Pfefferminzscheiben (am besten eignen sich jene von Manner, weil sie schön flach sind) Zuckerglasur 250 g Staubzucker 1 Eiklar, steif geschlagen


Zubereitung

Alle Teigzutaten gut verkneten, bis ein glatter geschmeidiger Teig entsteht. Teig ca. 4 mm dick auswalken und kleine runde Kekse ausstechen (der Durchmesser der Kekse sollte ca. 1 cm größer als jener der Pfefferminztaler sein). Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Heißluft 180° C) ca. 10–12 Minuten backen. Nach dem Auskühlen Zuckerglasur in die Mitte der Kekse aufspritzen und die Schoko Pfefferminzscheiben draufsetzen, nach Belieben auch die Oberseite der Schoko-Pfefferminzscheiben mit der Zuckerglasur verzieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schloss-Orth-Knödel (Obstknödel)

Topfenknödel mit Pralinenfüllung.


Wiener Zwieback aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Oktober 1997


Stachelbeer-Torte

Kochen & Küche Juni 2004


Knusperkonfekt mit Schokolade und Cornflakes

Kochen & Küche Dezember 1997


Gedrehte Mohnstangerln

Ein vegetarisches und genussvolles Gericht sind gedrehte Mohnstangerln.


Kokosnuss-Pudding

Der glutenfreie Kokosnuss-Pudding wird durch den Geschmack von Physalis abgerundet.


Dukatenbuchteln mit Vanillecreme

Ein vielseitiges Germgebäck!


Rhabarberauflauf mit Guss

Kochen & Küche Mai 2003