Pfirsichkolatschen

fruchtige Sommer-Mehlspeise!

Zutaten:

für 12 Stück
Teig
350 g glattes Mehl
100 g Staubzucker
90 g Butter
2 Eidotter
1 Ei
1 Prise Salz
1/2 Pkt. Vanillezucker 
1/8 l Crème fraîche
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone (unbehandelt) 
Fülle
1/4 l Milch
1/2 Pck. Vanillepudding- pulver
etwas Vanillezucker
2 Eidotter
3 schöne, reife Pfirsiche
1 kleines Stamperl Pfirsichlikör
3 EL Kristallzucker
Mandelstifte
Ei zum Bestreichen
Backpapier für das Blech

Weitere Infos:

 Pfirsich Rezepte

Zubereitung

(ca. 60 Min., Wartezeit ca. 2 Std., Backzeit ca. 30 Min.)
Das Mehl mit dem Staubzucker auf eine Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde machen, die Butter in Stückchen rundum verteilen, die Dotter und die restlichen Teigzutaten beifügen und alles rasch zu einem nicht zu weichen Teig verkneten.
Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden im Kühlen rasten lassen, aus Milch, Puddingpulver, Kristallzucker und Vanillezucker laut Packungsvorschrift einen Pudding bereiten, noch heiß die Dotter einrühren und den Pudding erkalten lassen.
Danach mit dem Handmixer glatt rühren und bereithalten, das Backrohr auf 200 Grad vorheizen, die Pfirsiche waschen, halbieren, entsteinen und innen mit dem Likör beträufeln.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 50 x 30 cm ausrollen, das Mehl von der Oberfläche kehren, den Teig sodann in 12 Quadrate schneiden und aus den Teigresten 6 kleine Quadrate zum Belegen ausschneiden.

Die Puddingmasse auf die großen Teigstücke kreisförmig verteilen, jeweils eine Pfirsichhälfte darauf legen und die Teigzipfel übereinander schlagen, die Mitte mit den kleinen Quadraten belegen und jeweils mit einem Mandelstift befestigen, die Kolatschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit versprudeltem Ei bestreichen und im Backrohr bei etwa 25 - 30 Minuten lang zu schöner goldgelber Farbe backen, erst nach dem völligen Erkalten servieren.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 309 kcal
Eiweiß: 6,2 g
Kohlenhydrate: 38,2 g
Fett: 14,1 g
Broteinheiten: 3 BE
Ballaststoffe: 1,6 g
Cholesterin: 149 mg

 

Kochen und Küche August 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfelstrudel nach Winzer Art

Ob süße oder pikante Fülle - Strudel haben immer Saison!


Apfelschnitten mit Vollkornzwieback und Hirse

Dieser dünne Apfelkuchen wird ohne Mehl zubereitet. Stattdesen kommen Zwiebackbrösel, Kürbiskerne und Hirse hinein. Die Äpfel machen ihn saftig und der Limettensaft verleiht ihm einen Hauch Säure!


Süßes Bauernbrot

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2002


Milchreistorte mit Kompottfrüchten

Kochen & Küche März 1998


Schokoladenblechkuchen mit Heidelbeeren und Streusel

Schokolademassen sind besonders beliebt, auch für Muffins und Torten.


Rote-Rüben-Schokotorte

genussvoll, ballaststoffreich


Rustikale Marillen-Galette

Eine süße Galette mit Buchweizenmehl und frischen Marillen.


Warmer Haselnusskuchen

Kochen & Küche November 2000