Pfirsichkolatschen

fruchtige Sommer-Mehlspeise!

Zutaten:

für 12 Stück
Teig
350 g glattes Mehl
100 g Staubzucker
90 g Butter
2 Eidotter
1 Ei
1 Prise Salz
1/2 Pkt. Vanillezucker 
1/8 l Crème fraîche
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone (unbehandelt) 
Fülle
1/4 l Milch
1/2 Pck. Vanillepudding- pulver
etwas Vanillezucker
2 Eidotter
3 schöne, reife Pfirsiche
1 kleines Stamperl Pfirsichlikör
3 EL Kristallzucker
Mandelstifte
Ei zum Bestreichen
Backpapier für das Blech

Weitere Infos:

 Pfirsich Rezepte

Zubereitung

(ca. 60 Min., Wartezeit ca. 2 Std., Backzeit ca. 30 Min.)
Das Mehl mit dem Staubzucker auf eine Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde machen, die Butter in Stückchen rundum verteilen, die Dotter und die restlichen Teigzutaten beifügen und alles rasch zu einem nicht zu weichen Teig verkneten.
Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden im Kühlen rasten lassen, aus Milch, Puddingpulver, Kristallzucker und Vanillezucker laut Packungsvorschrift einen Pudding bereiten, noch heiß die Dotter einrühren und den Pudding erkalten lassen.
Danach mit dem Handmixer glatt rühren und bereithalten, das Backrohr auf 200 Grad vorheizen, die Pfirsiche waschen, halbieren, entsteinen und innen mit dem Likör beträufeln.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 50 x 30 cm ausrollen, das Mehl von der Oberfläche kehren, den Teig sodann in 12 Quadrate schneiden und aus den Teigresten 6 kleine Quadrate zum Belegen ausschneiden.

Die Puddingmasse auf die großen Teigstücke kreisförmig verteilen, jeweils eine Pfirsichhälfte darauf legen und die Teigzipfel übereinander schlagen, die Mitte mit den kleinen Quadraten belegen und jeweils mit einem Mandelstift befestigen, die Kolatschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit versprudeltem Ei bestreichen und im Backrohr bei etwa 25 - 30 Minuten lang zu schöner goldgelber Farbe backen, erst nach dem völligen Erkalten servieren.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 309 kcal
Eiweiß: 6,2 g
Kohlenhydrate: 38,2 g
Fett: 14,1 g
Broteinheiten: 3 BE
Ballaststoffe: 1,6 g
Cholesterin: 149 mg

 

Kochen und Küche August 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Vollkorn-Marmorgugelhupf mit Buttermilch und Weichseln

Ein feiner Kuchen der das ganze Jahr über schmeckt!


Red Velvet Cake

mit Cream Cheese Frosting


Weichselschnitten

Kochen & Küche November 2003


Wiener Zwieback aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Oktober 1997


Erdmandelrehrücken

Rehrücken einmal anders! Erdmandelflocken und Vollkornmehl verleihen diesem Kuchen einen vollen Geschmack und eine sehr angenehme Konsistenz!


Malakofftorte

Die Malakofftorte ist beliebt bei Alt und Jung, aber sie verlangt einiges an Geschick - mit diesem Rezept gelingt die Malakofftorte garantiert.


„Uštipci“ (Gebackene Mäuse – süß oder pikant)

Stammen ursprünglich aus Serbien.