Pflanzlicher Mozzarella

Schmelzfähiger, schnittfester Mozzarella.

Zutaten:

für 2 Kugeln / 4–8 Personen

125 g Seidentofu
100 g Sojajoghurt
150 ml Sojadrink
100 ml Reisdrink
2 EL Zitronensaft
2 EL Maisstärke
¾ TL Agar-Agar
¾ TL Salz
150 ml neutrales Kokosöl

Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Koch- und Wartezeit)

Für den pflanzlichen Mozzarella alle Zutaten (außer dem Kokosöl) in den Mixbehälter des Standmixers geben und einige Minuten pürieren, das im Wasserbad geschmolzene Kokosöl zugeben und wieder pürieren, bis eine glatte cremige Masse entsteht.

Die Masse in eine Kasserolle füllen und auf starker Stufe unter ständigem Rühren mit einem Holzkochlöffel 5 Minuten kochen, die Masse dickt ein und bekommt eine dickcremige Konsistenz.

In Dessertringe oder Formen füllen.

Um Kugeln zu formen, die Masse in kleine, mit Frischhaltefolie ausgelegte Schüsseln mit rundem Boden füllen, die Frischhaltefolie zur Mitte hin zusammenfassen und z. B. mit einer Wäscheklammer fixieren.

3–4 Stunden kühl stellen, aus der Form nehmen und wie einen herkömmlichen Mozzarella verwenden.

Ein schmelzfähiger, aber schnittfester Mozzarella, der kalt im Salat ausgezeichnet schmeckt. Da der pflanzliche Mozzarella im Ofen dank des Kokosöls perfekt schmilzt, eignet er sich auch hervorragend für Pizza oder auf dem Grill überbackene Brote.

Nährwert je 100 g

Energie: 267 kcal

Eiweiß: 5,5 g
Kohlenhydrate: 5,4 g
Fett: 25,2 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Ballaststoffe: 1,9 g
Cholesterin: 220 μg

 

Rezept: Marie Laforêt, Kochen & Küche Mai 2016.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Frühlingsgemüse mit Schafkäse überbacken

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, glutenfrei, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Kalzium, reich an Eisen


Gemüse-Vital-Cocktail

Kochen & Küche Jänner 2004


Gefüllter Kürbis

Hokkaidokürbis gefüllt mit Sojagranulat, Reis und Gemüse.


Eierschwammerlrisotto mit gelben Paradeisern

Ein köstliches, sämiges Herbstgericht.


Schwarze Spaghetti mit Steinpilzen

Kochen & Küche Oktober 2004


Spargel mit Bärlauch-Hollandaise

Das klassisches Frühlingsgericht einmal anders - einfach die Sauce hollandaise mit fein geschnittenem Bärlauch verfeinern.


Sesam-Erdäpfelpuffer

Kartoffellaibchen mit Joghurtsauce