Physalis-Marillen-Eis mit Gewürz-Kumquats

dazu passt auch Vanilleeis hervorragend

Zutaten:

für 4 Portionen
700–800 g Marillen und Physalis (Mengenverhältnis ganz nach Belieben)
150 ml Läuterzucker (2:1 Kristallzucker und Wasser aufkochen)
1 Eiklar
Saft von 2 Zitronen
Saft von 1 Limette

Gewürz-Kumquats
200 g Kumquats
2 EL Kristallzucker
4 cl Orangenlikör
250 ml Orangensaft
2 Sternanis
½ Zimtstange
2 Gewürznelken
20 g Maisstärke
125 ml Orangensaft


Zubereitung

(45 Min. ohne Koch- und Wartezeit) „„Marillen und Physalis waschen, Marillen entkernen und alle Früchte mit dem Mixstab pürieren, danach das Fruchtmark durch ein Sieb passieren, 500 g Fruchtmark und alle übrigen Eis-Zutaten in einer Metallschüssel verrühren und in einer Eismaschine 20–40 Minuten gefrieren (ohne Eismaschine die Schüssel in das Gefrierfach stellen und im Abstand von 30 Minuten immer wieder umrühren, bis das Eis nach ca. 4 Stunden die gewünschte Konsistenz hat).

„„Für die Gewürz-Kumquats die Kumquats waschen, vierteln und die Kerne entfernen, den Kristallzucker in einem geeigneten Topf karamellisieren und mit dem Likör ablöschen, mit Orangensaft aufgießen. „„Kumquats und Gewürze dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen, Maisstärke mit 125 ml Orangensaft verrühren und den Saft damit binden, auskühlen lassen und vor dem Anrichten die Gewürze entfernen. „„Das Eis nach Belieben in Schalen oder Gläsern anrichten und mit den Gewürz-Kumquats servieren.

Das Physalis-Marillen-Eis ist eine gute Alternative zu herkömmlichen Fruchteissorten. Das würzige Kumquats-Kompott lässt sich auch mit Vanilleeis gut kombinieren.

Nährwert je Portion
Energie: 362 kcal
Eiweiß: 5,2 g
Kohlenhydrate: 71,3 g
Fett: 2,0 g
Broteinheiten: 6 BE
Vitamin C: 90,4 mg
Eisen: 2,8 mg
Ballaststoffe: 3,0 g
Cholesterin: 0 g



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Süße Marmeladenraupe

Kindliche Süßspeise.


Kalte Melonensuppe mit Erdbeeren

Kochen & Küche Juli 2006


Sauerrahm-Chili-Creme mit Kumquats

Eine zitrusfrische Nachspeise für heiße Sommertage, die sich auch sehr gut vorbereiten lässt.


Lagerfeuer-Leckerei

Selbst gemachte Marshmallows und Schokolade werden zwischen selbst gemachten Butterkeksen gegrillt.


Gebackene Weichseln

Weichseln in Backteig


Dirndl- Mohnkuchen

Rezept: Manuela Grasmann aus "Die Kornelkirsche und ihre Vorzüge in Garten, Küche und Keller"


Zwetschkenauflauf

mit Haselnüssen bestreut


Kürbisküchlein in Weinteig

Kochen & Küche November 2005