Pikante Kipferln/Croissants

Zutaten:

für 14 Kipferln
1 Pkg. Tante Fanny
Frischer Croissant & Plunderteig 400 g
200 g Schinken oder Speck, kleinwürfelig geschnitten
125 g Crème Fraîche mit Kräutern
1 verquirltes Ei zum Bestreichen
Käse, gerieben
Tipp: Zum Bestreuen nach Geschmack gehackte Kürbis- oder Pinienkerne oder Sesam verwenden! ... oder für die mediterrane Variante: ergänzen Sie die Schinkenfülle mit gehackten Oliven!

Zubereitung

(15 Min., Backzeit 15-20 Min.)
Backofen auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Plunderteig mit dem mitgerollten Backpapier auf einem Backblech entrollen, der Länge nach mittig durchschneiden. Aus jedem Teigstreifen 7 Dreiecke schneiden, diese an der Breitseite 2 cm einschneiden (die Kipferln lassen sich dann leichter einrollen).
Schinken- oder Speckwürfel mit Crème Fraîche verrühren und die Masse mit einem Kaffeelöffel mittig auf die Dreiecke portionieren.
Den Rand mit verquirltem Ei bestreichen.
Teigdreiecke einrollen und zu Kipferln formen. Kipferln auf ein mit dem Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit geriebenem Käse bestreuen.
Kipferln im vorgeheizten Backofen ca. 15 - 20 Min. goldgelb backen. Tipp: Statt der Schinkenfülle einfach ein Schinkenblatt (etwas größer als die Kipferln zugeschnitten) in die Kipferln einrollen. Ober-/Unterhitze: 170° C, Heißluftofen: 160° C

 

 

Kochen und Küche



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Brotpilz mit Kürbiskernen und Speck

Kochen & Küche Oktober 2005


Pikante Kekse mit Landfrischkäse

Kochen & Küche April 2012


Pizzabällchen mit Kürbisfüllung

Perfekter Snack für einen Ausflug im Herbst.


Lachsforellenröllchen

Fingerfood mit Lachs


Dinkelfladen ein rustikales Jausenbrot

Kochen & Küche September 2002


Eiaufstrich

Ideal zur Resteverwertung nach Ostern oder zwischendurch als abwechslungsreiche Jause.


Pikante Muffins à la Hawaii

ballaststoffreich, für Diabetiker geeignet, reich an Omega-3-Fettsäuren


Chinese Walnut Cookies (Chinesische Walnusskekse)

In China seit dem 16. Jahrhundert bekannt und wurden traditionell zum Neujahrsfest, dem wichtigsten chinesischen Feiertag gebacken.