Pikante Kürbistarte

Zutaten:

für 4 Formen à 15 x 10 cm
1 P. Tante Fanny Frischer Mürbteig, 300 g
1 kleine Zwiebel oder Jungzwiebel, fein gehackt
1,2 kg Kürbis (z. B. Hokkaido), in kleine Scheiben geschnitten
6 EL Crème Fraîche
2 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
etwas Butter
1 EL Petersilie
Salz Pfeffer

Zubereitung

(ca. 20 Min., Backzeit ca. 30 Min.)
Teig laut Packungsanleitung vorbereiten. Den Backofen auf 210 °C (Ober-/Unterhitze bzw. 195° C Heißluft) vorheizen. Zwiebel in wenig Butter dünsten, Kürbis mitdünsten lassen.
4 Tarteletteformen gut bebuttern, mit dem Mürbteig auslegen und überstehende Teigreste wegschneiden.
Tarteformen mit Crème Fraîche füllen und mit dem Kürbisfleisch belegen, nach Geschmack würzen und bei 195 °C (Heißluft bzw. 210 °C Ober-/Unterhitze) ca. 10 Minuten direkt am Backofenboden backen, anschließend auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten fertig backen.


Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Spinatwaffeln mit Champignons à la crème

Dazu schmeckt ein gemischter Salat nach Belieben.


Gefüllte Paprikascheiben

Kochen & Küche September 2002


Hanfsamen-Taboulé

Der Hanfsamen-Taboulé ist ein außergewöhnlicher Salat mit orientalischem Touch.


Erdäpfel-Semmelknödel

Die klassischen Semmelknödel einmal anders, passen als Beilage oder Hauptspeise.


Pastinaken-Gnocchi

Pastinaken-Gnocchi in Petersilienbutter - ein günstiges, vegetarisches Gericht aus Niederösterreich.


Frühstücksriegel mit Früchten

Dieser Eiweißriegel ist ideal als ausgewogenes Frühstück vor einem aktiven Tag, einem langen Ausflug oder einer Laufeinheit.


Tofu-Auflauf mit Ribiseln

Kochen & Küche August 1997