Pikante Kürbistarte

Zutaten:

für 4 Formen à 15 x 10 cm
1 P. Tante Fanny Frischer Mürbteig, 300 g
1 kleine Zwiebel oder Jungzwiebel, fein gehackt
1,2 kg Kürbis (z. B. Hokkaido), in kleine Scheiben geschnitten
6 EL Crème Fraîche
2 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
etwas Butter
1 EL Petersilie
Salz Pfeffer

Zubereitung

(ca. 20 Min., Backzeit ca. 30 Min.)
Teig laut Packungsanleitung vorbereiten. Den Backofen auf 210 °C (Ober-/Unterhitze bzw. 195° C Heißluft) vorheizen. Zwiebel in wenig Butter dünsten, Kürbis mitdünsten lassen.
4 Tarteletteformen gut bebuttern, mit dem Mürbteig auslegen und überstehende Teigreste wegschneiden.
Tarteformen mit Crème Fraîche füllen und mit dem Kürbisfleisch belegen, nach Geschmack würzen und bei 195 °C (Heißluft bzw. 210 °C Ober-/Unterhitze) ca. 10 Minuten direkt am Backofenboden backen, anschließend auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten fertig backen.


Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Emmentaler-Tortillas

Kochen & Küche Oktober 2012


Roter Zwiebel-Blechkuchen

Sollte etwas übrig bleiben: Dieser pikante Kuchen schmeckt auch am nächsten Tag noch gut.


Wildkräuterbaguette

Ideal als Beilage im Sommer oder als Snack zwischendurch


Paradeisersalsa

Die Paradeiser-Oliven-Salsa passt sehr gut zu gegrilltem Fisch oder Fleisch und hält sich problemlos einige Tage im Kühlschrank.


Selbst gemachte Nudeltascherln

Nudeltascherln mit Zitronen-Zucchini-Fülle, ist ein vegetarisches Gericht, was überall beliebt ist.


Bärlauchrolle mit Blattsalaten

Kochen & Küche März 2001


Selleriestangerln im Kürbiskernmantel

Kochen & Küche März 2002