Pindjur (Eingekochtes Gemüse)

Eingekochtes Gemüse eignet sich ideal zum Lagern!

Zutaten:

für ca. 10 Gläser à 200 ml
1 kg Paradeiser
10 EL Zucker
5 EL Salz
1 kg rote Paprikaschoten
200 ml Öl
100 ml Essig
Knoblauch nach Geschmack
5 g Einsiedehilfe

Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Garzeit)
Für Pindjur (Eingekochtes Gemüse) Paradeiser im Fleischwolf zerkleinern, die faschierten Paradeiser mit Zucker und Salz in einen Topf geben und 10 Minuten kochen lassen.
Klein geschnittene Paprikaschoten, Öl und Essig hinzufügen und bei kleiner Hitze weitere 2 Minuten kochen.
Knoblauch klein hacken, zugeben, vermischen und abkühlen lassen, Einsiedehilfe zugeben und gut verrühren.
Die Gläser sterilisieren, Pindjur in die Gläser einfüllen, gut verschließen und dunkel und kühl lagern.

 

Nährwert je 100 g
Energie: 106 kcal
Eiweiß: 968 mg
Kohlenhydrate: 6,8 g
Fett: 8,3 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Ballaststoffe: 2,0 g
Cholesterin: 80,8 μg

 

„„für Diabetiker geeignet, laktosefrei, vegetarisch, glutenfrei

 

Kochen und Küche September 2016



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Sauerkraut-Gemüse-Gulasch

Veganes Gulasch mit geräuchertem Tofu.


Spinatschaumsuppe mit Minze

Diese Suppe ist vitamin- und mineralstoffreich, verdauungsfördernd und stärkt Magen und Darm!


Gnocchi mit Ingwer-Orangen-Butter

Italienische Kartoffelnocken in erfrischender Ingwer-Orangen-Butter geschwenkt.


Käsetrüffeln auf Emmentalerscheiben

Kochen & Küche März 2003


Rote-Rüben-Kichererbsen-Paste

Die vegane Paste schmeckt auch als Fülle für pikante Palatschinken hervorragend!


Käse-Karfiolauflauf mit Mürbteig

Kochen & Küche Mai 2002


Kräutermousse

Das glutenfreie Kräutermousse mit mariniertem Gemüse ist eine Abwechslung auf der winterlichen Speisekarte.