Pistazien-Krapferln

Kochen & Küche November 2000

Zutaten:

200 g Blätterteig (TK-Ware)
3 Eier
90 g Kristallzucker
1/2 P. Vanillezucker
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
80 g glattes Mehl
60 g feingehackte Pistazien
40 g Butter

Butter für die Förmchen
gehackte Pistazien zum
Bestreuen


Zubereitung

Den Blätterteig laut Packungsanleitung antauen lassen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen; die Tortelettförmchen mit Butter ausstreichen und mit Blätterteig auslegen; die Teigböden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Die Eier trennen; Dotter mit einem Drittel des Zuckers sowie Vanillezucker und Zitronenschale sehr schaumig rühren; Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter den Dotterabtrieb heben.
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Butter zerlassen und zusammen mit dem gesiebten Mehl und den gehackten Pistazien unter die Dottermasse ziehen; die Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen und mit gehackten Pistazien bestreuen; im vorgeheizten Backrohr etwa 30 Minuten lang backen; die Törtchen erst nach dem Erkalten aus den Förmchen lösen.

ERGIBT 6 - 8 TÖRTCHEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Stachelbeertorte mit Schaumbelag

Kochen & Küche Juni 2000


Kastanien-Haselnuss-Kranz

Kochen & Küche Oktober 2013


Marillenkuchen

Schmeckt wunderbar mit einem Klecks Zimtschlagobers.


Burgenländischer Rotweinkuchen

Kochen & Küche Dezember 2000


Mohnkuchen mit Aranzini

Kochen & Küche November 1997


Gestürzte Marillentarte mit Karamell

Eine saisonale Variante der klassischen französischen Tarte tatin, die mit Äpfeln zubereitet wird!