Pizza mit Salami, Schinken und Pfefferoni

Pizza mit Salami, Schinken und Pfefferoni

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
300 g glattes Mehl
15 g Germ
1 Prise Salz
4 EL Öl
1 Dotter
lauwarmes Wasser nach Bedarf

4 EL Paradeismark
4 EL Olivenöl
250 g Salami und 200 g Schinken (dünn aufgeschnitten)
4 scharfe Pfefferoni (Glas)
200 g Pizzakäse (gerieben)
Olivenöl zum Beträufeln
1/2 EL Oregano zum Bestreuen

Fett für das Blech


Weitere Infos:

 Pizza selber machen

Zubereitung

Mehl fein sieben, mit Germ, Salz, Öl, Dotter sowie lauwarmem Wasser nach Bedarf zu einem glatten Teig verkneten; danach den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1/2 Stunde rasten lassen; Olivenöl mit Paradeismark glatt verrühren; Pfefferoni in dünne Ringe schneiden; Salami und Schinken in 1 cm breite Streifen schneiden.
Das Backrohr auf 250 Grad vorheizen; Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Backblechgröße ausrollen; einen etwas erhöhten Rand drücken; Teigboden auf ein befettetes Backblech legen; zuerst mit dem Paradeismark-Ölgemisch bestreichen; danach mit Salami, Schinken und Pfefferoni belegen; zuletzt die Pizza mit Käse bestreuen, mit Olivenöl beträufeln und mit Oregano würzen; Pizza im Backrohr 10 - 15 Minuten lang backen; der Käse soll geschmolzen sein und etwas Farbe angenommen haben.

Kochen & Küche Juni 1999



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Bunte Paradeiserpizza

Idealer Pausensnack beim gemeinsamen Badeurlaub. Auch kalt zu genießen!


Pizzaring mit Chili con Carne

Nach dem Motto "Das Runde muss ins Eckige" passend zu Fußball-EM ein runder Snack aus dem Backofen.


Paprika-Champignon-Pizza

vegane Pizza aus Dinkelteig


Jahreszahl aus Pizzaröllchen

Eine gebackene Jahreszahl eignet sich auch perfekt als Geburtstagsgeschenk!


Pizza-Dip

Wer mag, kann den vegetarischen Pizza-Dip aus der Pfanne noch mit fein geschnittener Salami, Schinken oder Gemüse verfeinern.