Pochierte Pfirsiche mit Karamelleis

Kochen & Küche September 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
4 schöne, große Pfirsiche
1/4 l Pfirsichsirup aus der Dose
1 Vanilleschote
100 g Zucker
2 cl Grand Marnier

Eis
70 g Zucker
40 g Butter
100 g Maizena
300 ml Milch
3 Dotter
1/4 l Obers

Hippen
90 g Mehl
90 g Butter
90 g Staubzucker
1 Eiklar

Mehl und Fett für das Backblech
Kuvertüre zum Verzieren


Zubereitung

Die Pfirsiche waschen; die Vanilleschote vierteln; in einer Kasserolle den Pfirsichsirup mit Zucker und der Vanilleschote zum Kochen bringen (oder Wasser mit der doppelten Menge Zucker); anschließend die Pfirsiche einlegen und ca. 10 Minuten (je nach Festigkeit der Pfrisiche) nicht zu weich pochieren; dabei öfters wenden.

Kurz vor Ende der Pochierzeit Grand Marnier zugeben; danach zugedeckt auskühlen lassen; die Vanilleschoten herausnehmen und längs halbieren; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Für das Eis Zucker in einer Kasserolle hellbraun karamellisieren lassen; Butter und Maizena zugeben und mit Milch aufgießen; solange kochen lassen, bis sich das Karamell aufgelöst hat; die Dotter in einer Glasschüssel glatt rühren; die Karamellmasse von der Kochstelle nehmen; die Dotter mit einem Schneebesen einrühren und auskühlen lassen; das Obers steif schlagen, unter die Karamellmasse heben und im Gefrierschrank mindestens 4 Stunden frieren lassen; für die Hippen alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer schaumig rühren; anschließend auf ein befettetes und bemehltes Backblech hauchdünne Scheiben auftragen und im Backrohr hellbraun backen; danach herausnehmen und sofort auf Stanitzelformen rollen.

Die Pfirsiche aus dem Sud nehmen und schälen; mit einem Apfelausstecher neben dem Stein ein Loch ausstechen; in jedes Loch ein Stanitzel stecken; je einen Pfirsich (mit Stanitzel) auf vorgekühlte Teller setzen; mit einem Eisportionierer eine Kugel Eis in das Stanitzel geben; zuletzt das Dessert mit erwärmter Kuvertüre und den Vanilleschoten verzieren.

Zubereitungszeit 2 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Maraschino-Creme mit Ribiseln

Kochen & Küche Juli 1999


Klassische Powidltascherln

Traditioneller Genuss aus Erdäpfelteig mit einer Fülle aus Zwetschkenmarmelade.


Eclairs mit Oberscreme und Früchten

Eclairs werden auch als Liebesknochen, Hasenpfote oder Kaffeestange bezeichnet und klassisch gefüllt und glasiert.


Marillen-Becherkuchen

Für diesen Kuchen brauchen Sie nur einen Joghurtbecher (250 g) als Maßeinheit. Ideal, wenn einmal keine Waage vorhanden ist!


Mohn-Eierlikör-Kuchen

Kochen & Küche März 2013


Marillenknödel aus Erdäpfelteig

Kochen & Küche Juli 2004


Brombeernockerln

Ein sommerlich-fruchtiges Dessert.