Pochierter Butterfisch mit gelbem Kürbispüree und Safransauce

Sehr aromatisches und leichtes Gericht, das auch zum Resteverwerten geeignet ist.

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Zwiebel 

100 g Karotten
150 g Stangensellerie
150 g Porree (nur der weiße Teil)
1,5 l Wasser 

125 ml Weißwein
½ Zitrone, in dünne Scheiben geschnitten 

1 Lorbeerblatt
4 weiße Pfefferkörner
8 Butterfischfilets à ca. 80 g
Salz
Kürbispüree
500 g Kürbisfleisch (z. B. Eichelkürbis)
100 g Knollensellerie
1 Zwiebel
Salz und Pfeffer
Kümmel, gemahlen
1 EL Butter
Safransauce
100 ml Obers 

1 EL Crème fraîche 

½ TL Safranfäden

1 Msp. Safranpulver 

Salz
1 TL kalte Butter


Zubereitung

(50 Min. ohne Garzeit) „„Zwiebel und Karotten schälen, Stangensellerie und Porree waschen und putzen, Gemüse in kleine Stücke schneiden, mit Wasser, Weißwein, Zitronenscheiben, Lorbeerblatt und Pfefferkörnern in einen Bräter geben und aufkochen lassen. „„Die Fischfilets leicht salzen und in den Sud legen, den Bräter zudecken und die Filets 8–10 Minuten glasig ziehen lassen (nicht kochen!). Für das Püree das Kürbisfleisch klein schneiden, Sellerie und Zwiebel schälen und auch klein schneiden, in einen geeigneten Topf geben, mit Wasser bedecken und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. „„Das Gemüse weich kochen, danach mit dem Stabmixer pürieren, die Butter einrühren und abschmecken. „„Für die Safransauce alle Zutaten außer der Butter in eine Kasserolle geben und zum Kochen bringen, 5 Minuten leise köcheln lassen und mit einem Schneebesen öfters umrühren, die kalte Butter einrühren und abschmecken. Die Fischfilets aus dem Sud heben und abtropfen lassen, mit dem Kürbispüree und der Safransauce auf heißen Tellern anrichten.
Nährwert je Portion
Energie: 380 kcal
Eiweiß: 39,6 g
Kohlenhydrate: 12,3 g
Fett: 17,9 g
Broteinheiten: 0 BE
Kalzium: 227 mg
Eisen: 4,2 mg
Zink: 2,9 mg
Ballaststoffe: 5,7 g
Cholesterin: 185 mg
n-3-Fettsäuren: 669 mg „„energiearm (kalorienarm), „„für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, „„reich an Kalzium, „„reich an Eisen, „„reich an Omega-3-Fettsäuren
Kochen & Küche Juli 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fischsuppe mit Gemüse

Klare Fischsuppe mit Gemüse und Flusskrebsen.


Überbackene Nudeln

Ein vegetarisches und günstiges Rezept ist überbackene Nudeln mit Wurzelgemüse und frischen Kräutern, was im Frühling und Sommer einfach wunderbar schmeckt.


Gefüllte Leber

Kalbsleber mit Gemüse gefüllt


Kaninchenragout mit Erdäpfel-Kräuter-Püree

Das Kaninchenragout mit Erdäpfel-Kräuter-Püree ist ein würziges Wildgericht, das gut in die kalte Jahreszeit passt.


Grüne Selleriesuppe mit violetten Erdäpfelchips

Vegetarische Vorspeise mit effektvoller Farbkombination.


Makkaroni mit Paradeiser-Fleisch-Sugo

Dieses Sugo-Rezept vom Paradeiserhof Urlmüller in Straden ist wunderbar vielseitig. Das Faschierte lässt sich sowohl durch anderes Gemüse als auch durch Thunfisch ersetzen - nur eines bleibt gleich: richtig viel aromatische Paradeiser, die langsam...