Pochiertes Rindsfilet mit Gemüse und Krensauce

Kochen & Küche August 2002

Zutaten:

600 g Rindsfilet
1 l Rindsuppe
1 Stück Lauch
1 Stück Sellerie
2 Karotten
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Stiele Petersilie
2 Stiele Thymian
Salz und Pfeffer

Krensauce
3 EL Kren, gerieben
1 EL Weißweinessig
1/8 l Sauerrahm
Tabasco, Salz und Pfeffer

Küchenspagat zum Binden


Zubereitung

Die Karotten und die Sellerie schälen und in feine Streifen schneiden; vom Lauch die dunkelgrünen Blätter entfernen; die hellen Blätter ebenfalls in Streifen schneiden; die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden.

Das Rindsfilet mit Küchenspagat fest binden; so bleibt die Form des Fleisches beim Garen erhalten; die Kräuter waschen und trockentupfen.

Die Rindsuppe in einem großen Topf erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzen; die Kräuter zugeben und aufkochen lassen; das Fleisch zugeben und zugedeckt, leicht kochend, 8 Minuten garen; (das Fleisch muss mit der Suppe bedeckt sein!); danach das Gemüse zugeben und zugedeckt weitere 8 Minuten köcheln lassen; anschließend den Topf von der Kochstelle nehmen und das Fleisch 5 Minuten rasten lassen; (das Fleisch sollte innen rosa sein!); für die Krensauce den Sauerrahm, Kren, Essig, Tabasco, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren; das Fleisch aus dem Topf nehmen und den Spagat entfernen; danach in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden; auf einer vorgewärmten Servierplatte Gemüse und Suppe anrichten, die Fleischscheiben beifügen und mit der Krensauce als Beilage servieren.

ERGIBT 4 - 5 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Waller-Finger

Rezept: Gerd Wolfgang Sievers


Schweinsfilet in Folie

Kochen & Küche August 2004


Schweinslungenbraten im Speckmantel

Kochen & Küche August 1998


Kapuziner-Roulade

Kochen & Küche August 2000


Paprikahuhn mit Rohschinken

Kochen & Küche März 1999