Polenta-Gratin mit Frühlingszwiebeln und Gorgonzola

Zutaten:

300 g Polentagrieß ca. 1 l Wasser Salz 1 EL Butter Sauce 200 g Frühlingszwiebeln (oder zur Hälfte Lauch und normale Zwiebeln) 3 EL Butter 4 Knoblauchzehen, gehackt 6 EL Weißwein Salz und Pfeffer 100 g Gorgonzola Öl


Zubereitung

Polentagrieß in das kochende Salzwasser einrieseln lassen, bei schwacher Hitze 10 Minuten garen, dabei immer wieder kräftig durchrühren, 1 EL Butter einrühren und weitere 10 Minuten auf der heißen Platte lassen, kurz überkühlen lassen. Für die Sauce Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, diese in heißem Öl mit 1 EL Butter nicht zu weich dünsten, Knoblauchzehen zugeben, mit Weißwein aufgießen und zugedeckt 4 Minuten kochen, salzen und pfeffern. Den würfelig geschnittenen Gorgonzola zugeben und so lange rühren, bis sich der Käse aufgelöst hat, von der Platte nehmen. Die ausgekühlte Polentamasse auf ein befettetes Backblech aufstreichen oder gleichmäßig in einer großen Bratenform verteilen, die Sauce darübergießen und mit einigen Butterflöckchen belegen. Im mäßig vorgeheizten Rohr bei 200 °C 15—20 Minuten überbacken.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Käseterrine mit frischen Früchten

Kochen & Küche Juni 2001


Olivenmuffins mit Ziegenkäse und Rosmarin

Herrlich aromatische pikante Muffins, ideal für Sommerpartys oder auch zu einem Glas Wein, wenn Besuch kommt.


Duett vom Spargel mit Rhabarber und roter Zwiebel

Vegetarisches Gericht, ideal für den Frühling!


Eierschwammerl-Törtchen

Kochen & Küche August 2000


Vegane Zimtsterne

Vegane Kekse


Apfel-Chutney

Süß, sauer und scharf - ein Chutney passt sehr gut zu Reis und Fleisch!


Vegane Lasagne

Ballaststoffreiche Lasagne mit Tofu.