Polentaknödel mit Kürbissauce

Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf

Zutaten:

für 4 Personen
1/2 kg Topfen (10 % F. i. Tr.)
13 dkg Polentagrieß
(hier scheint die penible Mengenangabe wichtig - sonst zerfallen die Knödel oder sie werden zu Steinen)
5 dkg flüssige Butter
ein Ei
Salz
Muskatnuss


Zubereitung

Alle Zutaten gut vermischen und eine gute Stunde kalt stellen.
Mit nassen und kalten Händen kleine Knödel formen.
In siedendem Wasser etwa zehn Minuten lang leicht kochen lassen.
Auf den Tisch kommt dann die Kürbissauce dazu.
Die Knödel kann man vor dem Servieren noch in Kürbiskernen oder Parmesan wälzen.

Tipp: Es empfiehlt sich einen Probeknödel zu kochen und abzuschmecken!



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gemüseterrine mit Kräuter-Joghurtsauce

Kochen & Küche Juni 2006


Bunter Patisson-Salat mit Räucherlachs

Anstatt der Mini-Patissons kann man auch große Patissons (am besten gelbe) verwenden. Diese jedoch schälen und raspeln! Räucherlachs kann auch durch Putenschinken oder Käse ersetzt werden.


Avocado-Erdäpfelsalat

Kochen & Küche Oktober 2005


Avocado-Gemüse-Tatar

Leichte Gemüse-Tatar mit Avocado, eignet sich ideal als Vorspeise.


Pastasalat

mit Äpfeln und Schinken


Rotkraut-Apfel-Kastanien-Strudel

Der Rotkraut-Apfel-Strudel ist ein herzhafter Strudel, ein herbstlich leckeres Gericht.


Vegetarische Kichererbsenlaibchen vom Grill

Zu den Kichererbsenlaibchen passt grüner Salat oder verschiedene Saucen und Dips sehr gut.