Polentakugeln auf Paradeissauce

Kochen & Küche Juni 2003

Zutaten:

1/4 l Wasser
1 TL Kräutersalz
150 g Polenta (Maisgrieß)
1/4 l passierte Tomaten
1 EL Ketchup
1 EL Paradeismark
frisch gemahlener Pfeffer
etwas Meersalz
je 1 Sträußchen Oregano
und Thymian
ca. 20 entsteinte, schwarze Oliven
100 g Schafkäse
Thymian zum Bestreuen


Zubereitung

Das Wasser mit dem Kräutersalz zum Kochen bringen; die Hitze reduzieren und den Maisgrieß mit einem Schneebesen einrühren; unter Rühren etwa 2 Minuten quellen lassen; danach den Topf von der Kochstelle nehmen und noch etwa 10 Minuten ausquellen lassen; Oregano und Thymian waschen, trockentupfen und abrebeln.

Die passierten Paradeiser erwärmen und sowohl Ketchup als auch Paradeismark unterrühren; die Paradeissauce mit Pfeffer, Meersalz, Oregano und Thymian würzen und bei stärkerer Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Die Oliven in kleine Stücke schneiden; den Schafkäse mit einer Gabel zerdrücken; anschließend die Olivenstücke und den Schafkäse unter die warme Maisgrießmasse mischen; die Masse mit Pfeffer und Salz würzen; die Paradeissauce auf Tellern verteilen; mit einem Esslöffel oder Eisportionierer Nocken oder Kugeln von der Masse abstechen und auf der Sauce anrichten; vor dem Servieren mit Thymian bestreuen.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfelpizza

Pizzateig aus Erdäpfel


Dorschfilets in Erdäpfelkruste

Kochen & Küche März 1998


Wurstlaibchen

Erdäpfellaibchen mit Wurst- und Schinkenstücken, eignet sich hervorragend als Resterezept.


Steirischer Erdäpfelsterz mit Selchkarree

Steirische Spezialität mit Selchfleisch und Sterz


Penne mit Pilzsauce

Kochen & Küche Oktober 2002


Pannonische Käseknödel

Kochen & Küche April 2002


Zander im Erdäpfelmantel auf Gemüselinsen

energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosearm, cholesterinarm