Porreesuppe

Die glutenfreie Porreesuppe mit Faschiertem auf Steinbacher Art lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag sehr gut.

Zutaten:

für 4 Portionen

2 Knoblauchzehen

500 g Faschiertes (vom Rind oder gemischt)

4 EL Olivenöl

3 mitteldicke Stangen Porree (ca. 600 g)

1 EL Currypulver

1 TL Rohrzucker

 

500 ml Gemüsesuppe

200 ml Sauerrahm

200 ml Kondensmilch (4 % Fett)

1 TL Salz

Pfeffer aus der Mühle

2 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

 


Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Garzeit)

Für die Porreesuppe den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in einem großen Topf mit dem Faschierten in Olivenöl anbraten.

Porree waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden, zum Faschierten geben und ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe braten, hin und wieder umrühren.

Currypulver, Rohrzucker, Gemüsesuppe, Sauerrahm und Kondensmilch hinzufügen und ca. 10 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen.

Die Porreesuppe mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und zum Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Dazu passt rustikales Sauerteigbrot oder Baguette.

Nährwert je Portion

Energie: 571 kcal

Eiweiß: 44,2 g

Kohlenhydrate: 14,1 g

Fett: 37,5 g

Broteinheiten: 0 BE

Kalzium: 352 mg

Eisen: 5,3 mg

Zink: 7,4 mg

Ballaststoffe: 4,3 g

Cholesterin: 110 mg

 

Rezept: von Mareike Haas, Kochen und Küche Januar 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbsnierenpastete

Kochen & Küche Dezember 2005


Reissuppe mit bunten Paprikaschoten

für Diabetiker geeignet, außerdem ist das Gericht reich an Eisen und Zink


Karpfenmus im Pumpernickelmantel

Kochen & Küche Dezember 2004


Schwammerlsuppe mit Polenta

Suppe mit Pilzen und steirischem Kürbiskernöl.


Kräuterrahmsuppe

mit Erdäpfelnockerln


Parfait vom Lammschinken

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch<br>Kochen & Küche Dezember 2004