Pute in Tempurateig auf Salat mit Joghurtdressing

Kochen & Küche März 2007

Zutaten:

für 4 Portionen

400 g Putenbrustfleisch, ohne Haut
Salz und Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone
Pflanzenöl zum Ausbacken

Tempurateig
150 g Mehl
100 ml Mineralwasser
75 ml Weisswein
1 TL Pflanzenöl
1/2 Ei, hart gekocht
Salz und Cayennepfeffer

Sauce
1/8 l Joghurt
Saft von 1/2 Zitrone
1 Prise Zucker
1 EL gemischte Kräuter
Salz und Pfeffer

Salatzutaten wie Salatblätter, Paradeiser und Radieschen
Gänseblümchenköpfe zum Garnieren


Zubereitung

Das Putenfleisch in dünne Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Für den Tempurateig das Ei klein hacken und mit allen übrigen Teigzutaten in einem Schneekessel glatt rühren. Für die Joghurtsauce alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren.

In einer Bratpfanne reichlich Öl erhitzen; die Putenfleischstreifen durch den Teig ziehen und im heißen Öl (sie sollen im Öl schwimmen) ausbacken.
Den Salat auf vorbereiteten Tellern arrangieren und mit dem Joghurtdressing beträufeln; die Putenfleischstreifen aus dem Öl heben, gut abtropfen lassen und noch heiß auf dem Salat anrichten.
Vor dem Servieren das Gericht mit Gänseblümchenköpfen garnieren.

Zubereitungszeit 45 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

St. Peterfisch mit Stangenselleriesauce

Kochen & Küche Juli 2007


Jägertopf am offenen Feuer

Der Jägertopf ist ein typisches Eintopfgericht, das sowohl in einem Topf als auch in einer Pfanne äußerst schmackhaft wird. Verwendet man eine Bratpfanne, dann nimmt man am besten eine mit Deckel. Ohne Deckel geht es auch, dann zerläuft aber der...


Süß-saures Putenfleisch mit Muskatkürbis und Papaya

Der intensive Geschmack des Muskatkürbis passt gut zur süße der Papaya, helles Fleisch eignet sich besonders für eine süß-saure Kombination.


Rehroulade in Wodkasauce

Kochen & Küche November 1998


Spaghetti mit Paradeis-Thunfischsauce

Kochen & Küche Juli 2002


Hühnerkeulen in Rotwein

Kochen & Küche April 2005