Pute in Tempurateig auf Salat mit Joghurtdressing

Kochen & Küche März 2007

Zutaten:

für 4 Portionen

400 g Putenbrustfleisch, ohne Haut
Salz und Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone
Pflanzenöl zum Ausbacken

Tempurateig
150 g Mehl
100 ml Mineralwasser
75 ml Weisswein
1 TL Pflanzenöl
1/2 Ei, hart gekocht
Salz und Cayennepfeffer

Sauce
1/8 l Joghurt
Saft von 1/2 Zitrone
1 Prise Zucker
1 EL gemischte Kräuter
Salz und Pfeffer

Salatzutaten wie Salatblätter, Paradeiser und Radieschen
Gänseblümchenköpfe zum Garnieren


Zubereitung

Das Putenfleisch in dünne Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Für den Tempurateig das Ei klein hacken und mit allen übrigen Teigzutaten in einem Schneekessel glatt rühren. Für die Joghurtsauce alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren.

In einer Bratpfanne reichlich Öl erhitzen; die Putenfleischstreifen durch den Teig ziehen und im heißen Öl (sie sollen im Öl schwimmen) ausbacken.
Den Salat auf vorbereiteten Tellern arrangieren und mit dem Joghurtdressing beträufeln; die Putenfleischstreifen aus dem Öl heben, gut abtropfen lassen und noch heiß auf dem Salat anrichten.
Vor dem Servieren das Gericht mit Gänseblümchenköpfen garnieren.

Zubereitungszeit 45 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratene Kalbsleber mit Williamsbirne

Kochen & Küche Oktober 1997


Klassische Ćevapčići

Klassische Ćevapčići auf buntem Salat sind vor allem bei Urlaubern sehr beliebt.


Gebackene Fischpäckchen

Kochen & Küche Mai 2003


Gefüllter Krautkopf

mit faschiertem Schweinefleisch


Hirschgulasch mit Schokolade

mit Schokolade! verfeinert


Gänseragout

mit Trockenobst-Sauce


Frühlingsflammkuchen

Klassischer Flammkuchen belegt mit grünem Pesto, Spinat, Schinkenspeck, Champignons und Eiern.


Selchkarree mit Rotweinsauce

Zu diesem geschmorten Selchkarre passen Erdäpfelknödel sehr gut.