Quinoa-Pilz-G’röstl

Das Quinoa-Pilz-G'röstl schmeckt mit 1-2 EL Sauerrahm verfeinert noch cremiger, ist dann aber nicht mehr vegan, sondern vegetarisch.

Zutaten:

für ca. 2 Portionen
½ Tasse* Quinoa
1 ½ Tassen Wasser
200 g Shiitake-Pilze
1 kleine Zwiebel
2 EL Rapsöl
ca. ½ cm Ingwerwurzel
wenig Salz

Kümmel, gemahlen

*1 Tasse = 200 ml

Zubereitung

(25 Min. ohne Garzeit)
Für das Quinoa-Pilz-G’röstl den Quinoa in einem Sieb unter fließendem, heißem Wasser gründlich abspülen (damit die Bitterstoffe entfernt werden).
Quinoa in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist, dann ausdampfen lassen.
Die Pilze mit einem Pinsel oder Küchenpapier säubern, falls nötig, die angetrockneten Stielenden entfernen und die Pilze je nach Größe vierteln oder in Scheiben schneiden. 
Die Zwiebel schälen und fein hacken, im erhitzten Öl hellbraun anrösten, die Pilze dazugeben und alles kurz durchrösten, zum Schluss frisch geriebenen Ingwer zufügen und noch kurz mitrösten, mit Salz und Kümmel würzen.

Den Quinoa zur Pilzmischung geben und alles gut vermischen. Das Quinoa-Pilz-G’röstl servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 321 kcal
Eiweiß: 8,5 g
Kohlenhydrate: 44,6 g
Fett: 13,7 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 8,2 g

Cholesterin: 150 μg

„„kalorienarm, „„für Diabetiker geeignet, „„laktosefrei, „„cholesterinfrei, „„ballaststoffreich, vegan, glutenfrei

 

Weitere Infos: Gesund genießen Grünes Eiweiß in aller Munde


Rezept: Irmtraud Weishaupt
Kochen & Küche Oktober 2016


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gemüselasagne

Serviert mit grünem Salat!


Fruchtriegel mit Leinsamen

Rezept & Foto: Linda Louis, Kochen & Küche September 2013


Erbsen-Tofu-Strudel

Ein Teil der Erbsen kommt als Erbsenpüree in den Strudel, das verleiht der Fülle eine cremige Konsistenz und sorgt gemeinsam mit den würzigen Jungzwiebeln und dem milden Tofu für einen harmonischen Geschmack. Ein Gericht, das auch für Menschen mit...


Spargellaibchen mit Bärlauchtopfen

Kochen & Küche Mai 2012


Fünfkornbratlinge

Rezept aus dem Buch: Dr. Med. Hellmut Lützner/ Helmut Million "Richtig essen nach dem Fasten", GU Verlag


Steinpilz-Eierspeise

ergibt 2-3 Portionen


Gebratene Pastinakenlaibchen mit Champignonsauce

Ein lang vergessenes Wurzelgemüse neu interpretiert.


Spinatwaffeln mit Champignons à la crème

Dazu schmeckt ein gemischter Salat nach Belieben.