Quinoa-Salat mit getrockneten Paradeisern, Schafkäse & Sprossen

Der Getreidesalat schmeckt warm, lauwarm oder kalt.

Zutaten:

für 2 Portionen
150 g Quinoa
100 g Schafkäse
100 g getrocknete Paradeiser
1 Zitrone (unbehandelt)
Leinöl  
Salz und Pfeffer

 

1 Handvoll gemischte Sprossen (z. B. Sojasprossen, Radieschensprossen, Alfalfa etc.)


Zubereitung

(ca. 25 Min. ohne Garzeit)

Für den Quinoa-Salat mit getrockneten Paradeisern, Schafkäse & Sprossen den Quinoa waschen und nach Packungsanleitung im Reiskocher rund 20 Minuten weich kochen bzw. weich dämpfen, Schafkäse in kleine Würfel schneiden, getrocknete Paradeiser in mundgerechte Stücke schneiden.
Das fertig gedämpfte Quinoa mit den Schafkäsestücken und den Paradeisern vermengen.
Den Getreidesalat mit dem Saft einer halben Zitrone, abgeriebener Zitronenschale, hochwertigem Leinöl, Salz und Pfeffer marinieren.
Mit frischen Sprossen bestreuen und den Quinoa-Salat mit getrockneten Paradeisern, Schafkäse & Sprossen servieren.

 

Sprossen lassen sich ganz einfach in einem Keimglas zu Hause selbst ziehen und eignen sich wunderbar dazu, das Mittagessen aufzuwerten. Wer keine Zeit hat, selbst Sprossen zu ziehen, der kann auch frische Sprossenmischungen im Bioladen kaufen.

Statt Quinoa kann man auch Dinkelreis oder Emmerreis verwenden. Wer mag, kann den Schafkäse durch 200 g Prosciutto ersetzen.

Nährwert je Portion
Energie: 406 kcal
Eiweiß: 13,6 g
Kohlenhydrate: 53,2 g
Fett: 15,0 g
Broteinheiten: 4,1 BE
Ballaststoffe: 15,1 g
Cholesterin: 700 μg
n-3-Fettsäuren: 5,5 g

 

vegetarisch, glutenfrei, „„für Diabetiker geeignet, laktosearm, cholesterinfrei, ballaststoffreich, „reich an Omega-3-Fettsäuren

 

Rezept: Ulli Zika

Kochen & Küche Juli 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Krautpastete mit hart gekochten Eiern

Vegetarische Pastete ideal zur Resteverwertung nach Ostern.


Gemüsegulasch

Vegetarisches Gulasch für den Herbst.


Steckerlbrot

Ideal für ein Zeltlager mit Lagerfeuer


Vollkornstrudel

Vollkornstrudel mit Spinat, Gemüse, Käse und Eiern gefüllt.


Dinkelrisotto mit Kastanien und Feigen

Winterliches Risotto mit Dinkelreis.


Schafkäse in der Krautrolle

Günstiges Rezept für Wintertage.


Gebackene Erdäpfel-Strudel-Säckchen mit Rotkraut

reich an Folsäure und Vitamin E, reich an Omega-3-Fettsäuren, ballaststoffreich, vegetarisch, purinarm