Quinoasalat mit Zuckerschoten

Quinoa enthält viel Magnesium, Eisen und Zink. Außerdem ist Quinoa reich an Eiweiß und damit besonders gut auch für die vegetarische und vegane Ernährung geeignet.

Zutaten:

für 2 Portionen

100 g Quinoa
½ orange (oder gelbe) Paprikaschote
75 g Zuckerschoten
Minze (optional)
Dressing
3 EL Olivenöl
1 TL Sesampaste
Saft und abgeriebene Schale von 1 Zitrone, unbehandelt
Reissirup oder Honig nach Belieben
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Chilipulver nach Bedarf

Zubereitung

(ca. 25 Min. ohne Garzeit)

Für den Quinoasalat mit Zuckerschoten Quinoa unter heißem Wasser gründlich waschen, nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit Paprikaschote und Zuckerschoten waschen, Paprikaschote entkernen und in kleine Stücke schneiden.
Von den Zuckerschoten die Enden und Fäden entfernen und die Schoten in mundgerechte Stücke schneiden, anschließend in heißem Wasser kurz blanchieren, abgießen und kurz in Eiswasser geben.
Minze waschen und klein schneiden. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren. Quinoa in eine Schüssel geben, mit dem Dressing gut vermischen, Paprika, Zuckerschoten und Minze dazugeben und unterheben. Den Quinoasalat mit Zuckerschoten auf Tellern anrichten und mit etwas Minze garnieren.

 

 

Nährwert je Portion
Energie: 405 kcal
Eiweiß: 8,4 g
Kohlenhydrate: 44,1 g
Fett: 23,4 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 7,8 g
Vitamin C: 60,9 mg
Eisen: 2,8 mg
Zink: 1,9 mg
Cholesterin: 180 μg

 

Rezept von Andrea Segberg (www.gesundessen-freefrom.de)

 

Kochen & Küche Juni 2017



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Zucchinisalat

Eingemachter Salat aus Zucchini, Sellerie und Paprika.


Paradeisersalat mit Früchten und Erdbeer-Zwiebel-Dressing

Eine ungewöhnliche Kombination, die aber sehr gut schmeckt. Überzeugen Sie sich selbst!


Griechischer Salat

mit Breitwegerich


Zungen-Käsesalat

Ideal zur Resteverwertung nach Ostern


Nudelsalat mit Rucola, Paradeisern und Schafkäse

An heißen Sommertagen als Ersatz zu einer warmen Hauptspeise ein ausgiebiger Salat.


Eingelegter K. & K.-Salat

„K. & K.“ steht in diesem Fall ausnahmsweise nicht für „Kochen & Küche“, sondern für „kaiserlich-königlich“. Dieser Wurstsalat wurde nämlich schon zu Zeiten der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie zur Jause mit Schwarzbrot gereicht.


Bunter Nudelsalat mit Spinat, Mozzarella und Schinken

Dieser sommerliche Salat ist reich an Eisen und außerdem cholesterinarm.


Endivien-Rohkost-Salat mit Topinambur

Dieser Salat ist vegan und ruck-zuck-fertig.