Quittenkas mit Vanille und Ingwer

Kochen & Küche Oktober 2011

Zutaten:

für 1 tiefes Backblech 2 kg reife Quitten Saft von 2 Zitronen Kristallzucker zum Gelieren (800 g je kg Quittenmasse) 2 Vanilleschoten 1 EL Ingwer, fein gerieben Gelierzucker zum Wälzen


Zubereitung

(60 Min.) Quitten waschen und in Stücke schneiden. In einem geeigneten Topf 4 Liter Wasser mit dem Zitronensaft aufkochen, Quitten darin etwa 30 Minuten weich kochen, mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und mit der „Flotten Lotte“ Etwa 500 ml Kochsud unterrühren, die Masse wiegen und pro Kilo Quittenmasse 800 g Kristallzucker dazugeben. Vanilleschoten längs aufschneiden, mit einem spitzen Messer das Mark herauskratzen, zusammen mit dem Ingwer unter die Quitten-Zucker-Masse rühren, aufkochen und unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze so lange köcheln, bis die Masse leicht rosa ist (je länger die Masse gekocht wird, desto schneller stockt sie). Ein tiefes Backblech mit kaltem Wasser befeuchten, die Masse fingerdick daraufstreichen und in einem warmen Raum einige Tage trocknen lassen, bis sie fest ist. Festen Quittenkas in Würfel schneiden oder mit einem Ausstecher beliebige Formen ausstechen und in einer dicht verschlossenen Dose kühl aufbewahren. Vor dem Servieren nach Belieben in Gelierzucker wälzen. Nährwert je 100 g Energie: 205 kcal Eiweiß: 241 mg Kohlenhydrate: 49,1 g Fett: 293 mg Broteinheiten: 4,1 BE Ballaststoffe: 3,3 g Cholesterin: 0 g glutenfrei, laktosefrei, cholesterinfrei, ballaststoffreich



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Warme Heidelbeer-Törtchen

Kochen & Küche September 2000


Gebackene Weichseln

Weichseln in Backteig


Vollkornkuchen

mit Birnen


Birnentaschen mit Heidelbeeren

Kochen & Küche September 2003


Schokoschlange

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept: Catrin Neumayer Fotos: Carletto Photography


Zitronentorte mit Baisermasse

Kochen & Küche Mai 2004


Topfenschnecken für das Frühstück

Kochen & Küche Februar 2000