Räucherfischsuppe mit Nudeltaschen

Kochen & Küche Februar 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
350 g Forellenfilets, geräuchert
40 g Butter
2 Schalotten
300 g mehlige Erdäpfel
1/16 l Weißwein
1 Lorbeerblatt
3/4 l Gemüsesuppe
etwas Salz und Pfeffer
4 EL Obers
Dille zum Garnieren

Nudelteig:
250 g Weizenmehl
etwas Wasser
3 Eier
1 EL Öl
1 Ei zum Bestreichen


Zubereitung

Forellenfilets wenn nötig enthäuten, entgräten und 200 g in kleine Stücke schneiden; Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden; 150 g Erdäpfel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Aus Mehl, Eiern, Öl und etwas Wasser einen glatten Nudelteig kneten und 20 Minuten rasten lassen. Für die Fülle 150 g Erdäpfel in der Schale dämpfen, schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken; 150 g Forellenfilets fein hacken und mit den durchgedrückten Erdäpfeln vermischen und würzen.
Nudelteig dünn ausrollen und Scheiben mit einem Durchmesser von 5 cm ausstechen; Ränder mit verquirltem Ei bestreichen; in die Mitte der Teigscheiben etwas Fülle geben; Scheiben zusammenklappen, Ränder fest andrücken und in kochendem Salzwasser 8 Minuten ziehen lassen. Schalotten in Butter anschwitzen; Erdäpfelwürfel und Forellenstücke beifügen; einige Forellenstücke beiseitelegen; mit Weißwein und Suppe ablöschen, salzen, pfeffern und Lorbeerblatt beifügen; danach 15 Minuten kochen lassen; Lorbeerblatt entfernen, Suppe mit dem Stabmixer pürieren; Obers aufschlagen und die Suppe damit vollenden; Fischravioli in die Suppe einlegen; vor dem Servieren die Suppe mit Forellenstückchen und Dille garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rotkrautsuppe

Kochen & Küche Februar 2000


Kalte Karfiolsuppe mit Mandelbröseln

Vegetarisches Suppengericht, auch warm genießbar.


Räucherlachs-Crêpes

Kochen & Küche Jänner 2003


Tellersulz mit Wurzelwerk und Erbsen

Kochen & Küche April 1999


Kalte Paradeissuppe

Kochen & Küche August 1998