Rahmschnitzel mit grünen Erbsen

Kochen & Küche November 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
4 Kalbsschnitzel à 160 g
(vom Schlögel)
etwas Salz und Pfeffer
2 EL Öl
20 g Butter
1 TL Zucker
60 g Räucherspeck
1 mittlere Zwiebel
150 g Erbsen (TK)
1/8 l Crème fraîche
1/8 l Sauerrahm
1/8 l Bratensaft


Zubereitung

Erbsen kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, abtropfen lassen und bereithalten; Räucherspeck von der Schwarte schneiden und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden; Schnitzel beidseitig leicht klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Öl in einer geräumigen Pfanne gut erhitzen, Schnitzel einlegen und beidseitig rasch anbraten; aus der Pfanne nehmen und warmstellen; Butter, Zucker, Speck und Zwiebel in die Pfanne zum Bratrückstand geben und goldgelb rösten; danach die Schnitzel wieder einlegen; Crème fraîche und Sauerrahm verrühren und darübergießen; in dieser Sauce das Fleisch ca. 15 Minuten weichdünsten; mit Bratensaft aufgießen; danach Erbsen beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und noch einige Minuten ziehen lassen.
Als Beilage empfehlen wir Kartoffel-Sellerie-Püree.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mürbteigkuchen »Neckarkönigin«

Ein schmackhafter pikanter Kuchen mit grünen Bohnen und Ölsardinen.


Rostbraten auf Csàki Art

Dieses Gericht wurde nach einem berühmten Kochkünstler benannt.


Cordon bleu mit Würfelerdäpfeln

Ein Klassiker unter den panierten und ausgebackenen Schnitzeln ist das mit Schinken und Käse gefüllte Cordon bleu! Reich an Eisen, Zink und Kalzium.


Hopfensprossensalat mit Honig-Bierdressing und gebratenem Fischfilet

Laktosefreier, cholesterinarmer Hauptgang - ideal auch für Diabetiker


Glacierte Hühnerbrust auf Gemüsebett

Kochen & Küche März 2006


Kalbsstelze mit Wurzelgemüse und Rosinen

Als Beilagen passen eine cremige Polenta oder Petersilienerdäpfel.


Gefülltes Schweinsschnitzel

Mit Spinat gefülltes Schweinsschnitzel mit Kräutererdäpfeln und Paradeisern.